Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

wie schlimm ist Meglucon??

  • Katharina

    Rang: Gast
    am 11.12.2001 02:20:54
    Hallo an Alle,
    kann mir jemand helfen?
    meine Mutter ist wie sie gerade erfuhr, Typ 2 Diabetiker, ihre Blutzuckerwerte liegen scheinbar sehr schwankend zwischen 150-300 mg
    da sie mit 68 J. noch sehr fit ist und kaum Beschwerden hat, hat uns das sehr überrascht...

    jetzt wird sie gerade geschult
    ich kenn mich kaum mit Diabetes aus, und müsste zwangsläufig dem Arzt vertrauen -aber nun hat meine Mutter ein Mittel "zum Ausprobieren" mitbekommen dessen Beipackzettel mich sehr misstrauisch macht, Meglucon, der Arzt sagte bereits ihr könne "etwas schlecht werden"
    -daher hab ich etwas im Internet nachgesehen und in einigen alten Forenartikeln wurde es als "Teufelszeug" bezeichnet (Euglucon/Glibenclamid/Meglucon sei alles dasselbe und gefährlich), bzw dass es mehr anrichtet als hilft, und es den Patienten sehr schlecht dabei geht

    -was stimmt denn jetzt?
    -und was wäre die Alternative???

    weiss jemand was darüber?

    liebe Grüsse
    Katharina
  • Gyuri

    Rang: Gast
    am 12.12.2001 11:49:08
    Vielleicht sollte man jemanden fragen, der sich damit auskennt . ;-)

    Nein, mal im ernst! Wenn ein Arzt mal so zum Probieren was ausgibt, ist Vorsicht angesagt. Ein Facharzt wird vermutlich eher aus der Versuchsfase heraus sein und wissen was er tut. Doch auch das ist irgendwie Vertrauenssache. von Gyuri