Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

schwerer diabetiker...

  • Raphael

    Rang: Gast
    am 18.07.2009 11:56:37
    Ich suche ansprechpersonen die mit mir über mein diabetes reden können...

    Ich bin 21 und habe seit 18 Jahren Diabetes... Hatte vor paar Jahren schon 17 HbA1c und Werte um die 1000!!!!!

    Derzeit wieder gut eingestellt, aber leider schon Folgen...
    Meine Augen wurde sehr oft gelasert und auch beide schon operiert(Vasektomie). Mein Fuß ist offen(wieder am abheilen) und es geht mir psychisch nicht sehr gut mit dem Diabetes.
    Ich hätte fragen zu Arbeit, Pension, und anderes.

    Bitte schreibt mir per mail wenn ihr mir vielleicht helfen könnt oder wenn ihr genauso probleme habt und darüber reden wollt...

    Danke lg raphael

    mail: raphy_rom@hotmail.com von Raphael
  • Tommi

    Rang: Gast
    am 21.07.2009 01:54:47
    Hallo raphael!

    Ich habe mich gerade gefragt, was du mit "scherer Diabetiker" meinst. Hast du Übergewicht oder meinst du deine schlechte Diabeteseinstellung, die du hattest?

    Ich hoffe, daß du deine gute Einstellung beibehalten kannst. Wie gut sind denn jetzt deine Werte? Und vor allem, was sind Deine Fragen, über die du reden möchtest?

    Gruß
    Tommi
  • °°°

    Rang: Gast
    am 21.07.2009 21:17:42
    hey raphael, dass sind doch alles dinge, die jeder diabetiker schon zu beginn seiner erkrankung erfährt - dass man mit durchschnitts-bz von über 500 mg/dl und bz-spitzen von 1000 mit spätschäden rechnen kann. dabei hast du ja "nur" schäden, die sich recht gut behandeln lassen. wenn dann deine nieren nicht mehr wollen oder du ständig pnp-schmerzen hast oder gar einen herzinfarkt oder schlaganfall bekommst, wirst du deine "sorglosigkeit" bitter bereuen. ich finde, gerade wenn man mit dm aufwächst, sollte einem vieles leichter fallen. das man mit "spät"-schäden event. psychische probleme bekommt ist nachvollziehbar. im allgemeinen sind diabetiker zu jeder arbeit fähig. und dass du mit 21 an pension denkst ist arg bedauerlich. da kann man nur hoffen, dass du dich noch nicht prophylaktisch um ein "erd-möbel" gekümmert hast. hast du schon mal darüber mit deinem diabetologen bzw. einen psychater gesprochen? sieh es bitte nicht als persönlichen angriff (dazu kenne ich dich viel zu wenig), sondern als aufmunterung bzw. aufforderung dein leben wieder selbst in die hand zu nehmen (sprich: gesund mit deinem dm zu leben), damit du dich später mal von deinen enkelkindern verwöhnen lassen kannst. als kopf hoch und daumendrück!
    vg pünktchen von °°°
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 5
    Mitglied seit: 11.08.2014
    am 12.08.2014 17:32:17
    lieber raphy...

    hab das gleiche problem mit meiner tochter....wie gehts dir?
    dein schreiben ist 5 jahre alt...

    meine tochter ist nun 24 und schiesst sich genauso wie du ab

    die fuesse sind schon offen unddie irisentzuendungen wollen nicht enden

    ich versuche dich auch privat zu konatkieren...

    ich hoffe du bist wieder auf dem aufsteigenden ast...

    liebe gruesse

    wenn du meine geschichte lesen willst...

    dann such unter allgemein..


    liebe gruesse
    muttereinerdiabetikerin24