Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 10
    Mitglied seit: 20.12.2020
    am 05.06.2021 23:43:37 | IP (Hash): 1913316783
    Hallo Leute
    Ich habe schon früher nicht viel süsse Getränke getrunken aber doch mal ein Cola alle paar Monate oder ein Rivella, gelegentlich mal eines der vielen Energy Drinks
    Aber ich habe je nach Tag zwischen 2 und 4 Liter getrunken.

    Seit dem ich die ganzen Medis einnehme, muss ich kämpfen weil ich nicht trinken mag. Anfangs kam ich teilweise nicht einmal auf einen Liter. Jetzt wo es so warm ist schaffe ich mehr, aber immer noch zuwenig.
    Nun frage ich mich, da ich nicht genug mit Wasser trinken kann, ob zuckerfreie Getränke da helfen würden. Ob ich da wegen dem Geschmack eventuell mehr trinken könnte und ob das Clever ist.

    Wobei ich dann vermutlich eher diese Duftkapseln wo man normales Wasser trinkt, aber das Gefühl hat Wasser mit Geschmack zu trinken, versuchen würde.

    Was meint ihr?

    gruss X5-599
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 629
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 06.06.2021 20:16:31 | IP (Hash): 781652749
    Vllt mal ein anderes Wasser versuchen.

    Und deutlich sichtbar das Wasser plazieren.
    2 Liter entsprechen 10 Gläser a 0,2 L. Wenn du jetzt bspw. je 1,5 Gläser zu den drei Mahlzeiten trinkst. Am Vormittag 2,5 Gläser und am nachmittag 2,5 Gläser und abends nach dem Abendessen vllt noch etwas. Dann kommst du schon über 2 Liter ;)
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 10
    Mitglied seit: 20.12.2020
    am 06.06.2021 20:25:45 | IP (Hash): 1913316783
    Ich könnte auch zum Frühstück 2 Liter trinken, dann hätte ich das auch.
    Das Wasser ist direkt neben meinem Bein Platziert, sichtbarer kann es nicht mehr Platziert werden, ausser vor meiner Nase

    Trotzdem Danke für die Antwort, auch wenn diese irgendwie an meiner Frage vorbeizielt oder irre ich mich?

    gruss X5-599
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 629
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 06.06.2021 20:55:52 | IP (Hash): 781652749
    Ich würde an deiner Stelle vllt mal stilles Wasser ausprobieren. Das kann man besser nebenbei trinken als welches mit Strudel, so jedenfalls meine Empfindung.

    Du könntest dir natürlich auch mal eine Zitronenscheibe, Ingwer oder Kräuter mit in das Wasser tun. Vllt hilft dir das. Oder auch mal ein paar Teesorten durchprobieren.
    Von Softdrinks halte ich persönlich gar nix. Jede Menge Chemie drin. Mal als Ausnahme okay, aber definitiv nicht regelmäßig.

    Vllt hilft es dir deine Einstellung zum Trinken zu überdenken. Wir trinken ja nicht, weil es uns super schmeckt (dafür können wir auch was essen) sondern weil unser Körper Flüssigkeit benötigt.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5470
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 06.06.2021 21:57:15 | IP (Hash): 1271893107
    X5-599 schrieb:
    Seit dem ich die ganzen Medis einnehme, muss ich kämpfen weil ich nicht trinken mag. Anfangs kam ich teilweise nicht einmal auf einen Liter. Jetzt wo es so warm ist schaffe ich mehr, aber immer noch zuwenig.


    Wieso zu wenig? Wenn Du keinen Durst hast, brauchst Du auch nicht zu trinken, oder?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.