Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 02.03.2018
    am 02.03.2018 09:27:36 | IP (Hash): 1631663148
    Hallo Leute,
    Ich habe seid 9 Monaten Diabetes Typ 1 und ohne zu spritzen einen hba1c von 5,5.
    Mein Arzt meinte das es eine verlängerte Remissionphase sei.
    Nun meine Frage:
    Wie lange hält so eine Remissionsphase in der Regel an und wie lange kann sie max. gehen.
    LG Timo
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1824
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 02.03.2018 09:31:49 | IP (Hash): 2108455638
    Hi!

    Die Remissionsphase, in Deinem Fall Honeymoon, kann zwischen ein paar Tage und mehreren Monaten liegen!

    Das hängt von Deinem Insulinbedarf und der Menge der Antikörper ab und der Belastung der Betazellen!
    Dazu solltest Du trotzdem auf Kohlenhydrate achten, um die Restleistung so lange wie möglich zu erhalten.

    Manche Diabetologen empfehlen eine Basalunterstützung um 0,5 bis 1 Einheit.

    Damit habe ich knapp 1 Jahr geschafft...
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3635
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 02.03.2018 10:27:11 | IP (Hash): 957359966
    Mal ganz praktisch: Je zuverlässiger man die BZ-Spitzen etwa ne Stunde nach dem Essen (die bildet der HBA1c-Wert nicht ab!) auf das Maximum von Gesunden begrenzt also für ein paar Minuten an 140-160, desto weiter verlängert man damit die Remission - und desto mehr lernt man schon vor dem Spritzen die wichtigste Grundlage dafür, nämlich wie der eigene Organismus auf die verschiedenen KHs und Mengen reagiert. Daumendrück :)

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.