Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Diabetes oder nicht?!

  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 23
    Mitglied seit: 20.05.2014
    am 13.06.2018 16:36:31 | IP (Hash): 1145802177
    Hallo!
    Ich antworte jetzt hier, weil der andere Treat “Oje“ ja ein Versehen war. Reiner hat mir da auch drauf geantwortet und Paleo bzw. Low Carb vorgeschlagen.

    Ich habe eine Laktoseintoleranz, Histaminintoleranz, Glutenunverträglichkeit, Allergie auf Ei, Soja, Tomate. Dazu vertrage ich keine Rohkost, kein Salat, kein Brot. Obst nur Apfel gedünstet, bissl Banane, Kirsche und Melone. An Gemüse nur Brokkolie, Zucchini, Mais, Lauch, Fenchel, Karotte, Padtinake, Kartoffeln und Reis. Vollkorn geht gar nicht, Nüsse auch nur Mandeln. Hab auch große Probleme mit Süßstoffen, Farbstoffen und E- Nummern.

    Ich esse keine Fertigprodukte, koche immer frisch. Man kann also sagen, daß ich gesund und natürlich esse.

    Ich muß essen, um nicht noch mehr abzunehmen. Ich verkneife mir eh schon so vieles! Aber ab und zu brauche ich auch mal
    5 Gummibärchen und ein paar Chips ( ohne Geschmacksverstärker!).
    Leider schießt mein BZ bei Kartoffeln, Reis, Nudeln (aus Mais) gleich hoch...
    Also ernährungstechnisch geht fast nix....

    Liebe Grüße!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3725
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 13.06.2018 17:31:22 | IP (Hash): 1993755100
    mammi schrieb:
    Ich esse keine Fertigprodukte, koche immer frisch. Man kann also sagen, daß ich gesund und natürlich esse.


    Rechts oben in diesem Beitrag siehst Du "Antwort erstellen". Ein Klick darauf öffnet Dir das Antwortfeld direkt unter diesem Beitrag.

    Wer wie Du eingeschränkt ist in dem, was der Organismus zulässt, kann sich nur völlig von den üblichen Gesund-Vorstellungen lösen und systematisch schauen, was denn geht - und wenigstens mit etwas Gewöhnung dann auch noch gut schmeckt.

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2578
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 13.06.2018 17:53:00 | IP (Hash): 799795146
    Na dann bleibt doch die Butter. :=)

    Dass Butter gesund ist, wird dir heute fast jeder Arzt bestätigen. Die Ernährungsberaterinnen brauche etwas länger, ehe es bei ihnen ankommt. Die empfehlen dir z.B. Hälfte Butter und Hälfte Margarine, weil sie sich nicht so schnell auf neue Erkenntnisse umstellen können. Butter ist besonders wegen dem hohen Anteil an kurz- und mittelkettigen Fettsäuren gesund und relativ gut verdaulich. Kokosöl (nativ, kaltgepresst) hat übrigens ähnlich gute Eigenschaften und ist besonders gut zum Braten geeignet.

    Zu allen Gemüsen auf deinem Speiseplan passt Butter sehr gut, sie lassen sich damit verfeinern. Aber auch Kartoffeln kannst du mit Butter ungestrafter essen, weil Fett die Glukoseaufnahme aus dem Darm stark verzögert und bei dir damit den BZ-Anstieg verringert. Wenn du Pellkartoffeln mit Butter gerne isst, dann kannst du es damit ja mal ausprobieren.

    Wenn du dich aus irgend welchen Gründen doch nicht für Butter entscheiden kannst, dann kannst du auch sehen, wie weit du mit Olivenöl kommst. Das ist allerdings nicht so leicht verdaulich und in größeren Mengen wohl auch geschmacklich vorschmeckend. Bei den anderen Pflanzenölen solltest du bei den ungesättigten Fettsäuren auf ein gutes Omega-6- zu Omega-3-Verhältnis achten. Omega-6-Fettsäuren verstärken Entzündungen und sind in etlichen Pflanzenölen viel zu reichlich enthalten.

    Die Gummibärchen würde ich an deiner Stelle durch etwas anderes ersetzen, z.B. durch Schokolade. Auch hier wird die BZ-Wirkung durch das enthaltene Fett abgemildert. Aber kleine Mengen Gummibärchen oder Chips lässt dein BZ bestimmt noch zu. Die solltest du allerdings nicht auf nüchternen Magen, sondern lieber innerhalb von 2 Stunden nach einer Mahlzeit essen. Die unterschiedliche BZ-Wirkung kannst du ja zum Glück mit deinem Messgerät gut überprüfen.

    Beste Grüße, Rainer