Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Extrem verschwommene Sicht seit ein paar Tagen

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 12.09.2018
    am 12.09.2018 12:50:59 | IP (Hash): 1672262864
    Hallo bin seit 15 Jahren Typ 1 Diabetiker also seit meinem 10 ten Lebensjahr, bin 185cm gross 77kg schwer trage keine Brille also alles normal soweit.

    Doch seit ein paar tagen sehe ich relativ verschwommen und das nervt da ich sogar kopfweh bekomme und wollte fragen was das sein kann?

    Augenartzt kann ich erst morgen früh um Termin fragen da so angegeben im internet da mein alter verstorben ist und ich eigentlich auch nur alle paar jahre dort war. und im grunde nicht viel plan davon habe bin absolut kein artz gänger und bin auch nie krank bis auf den diabetes ironie haha.

    Mein letzter langzeitwert war 5,6 aber schon ne weile her faste in jahr bin mir nicht ganz sicher aber hatte immer solche werte wenn ich mal war deswegen bin iahc auch nicht oft hin die 3 stunden warterei beim artzt nervt nur bis nur blut abgenommen wird und bla bla wenn eh alles passt.

    Benutze Lantus und Novorapid. Diabetologen habe ich keinen da die langzeitwertmmessung nun beim hausartzt erfolgt(warum weis ich nicht wurde mir halt so gesagt) seit ner weile muss auch sagen mache das auch nicht oft ist schon ne weile her.

    Aber seit ich aus der Pubertät bin hatte ich immer zwischen 5-7 maximal in der Pubertät 7-8,5. hbca1 oder wie das heisst kann es mir nie merken interssiert mich auch nicht was mich interessiert ist der wert.

    War jetzt auch 8 monate nicht krankenversichert und so weiter ja bin ich jetzt aber wieder und ja kommt ja gut wenn ich zum augenartzt will. Also hatte ich teilweise extrem meine ernährung umgeändert also absolut keine kohlenhydrate zwecks insulin sparen(kostet ja ziemlich viel ohne Krankenversicherung 100euro für eien packung lantus und 50 fürs novo) ja klappt auch gut habe auch viel erfahrung damit zwecks bodybuilding erfahrung. War beim lantus bei 15 -10 einheiten am tag ohne unterzuckerung ohne KH. Mit Kh also wenn ich etrem viel esse halbe kg nudeln am tag da brauche ich 30-40 am tag das schwankt ja immer extrem.


    Achja hab auch tipps wer probleme mit langzeitwert hat macht fasten nach 7 tagen nur wasser und selbsgepresstem orangensaft aus kiloweise orangen(gegen die unterzuckerung die kommt weil man selbst nur mit lantus dann unterzuckerungen bekommt bis man seinen persönlichen wert hat der stabil ist) hat man 100% nen wert wie bei gesunden menschen wenn nicht besser ´´konstanter´´ die meisten essen ja ziemlich viel müll ich auch schmeckt ja aber da braucht man sich nicht wundern wenns nicht klappt oder spätfolgen kommen trotz guter werte.

    Oder einfach ohne Kohlenhydrate leben da hast immer 70-90 wert siehst nie verschwommen weil man sehr wenig novo brauht bis gar nicht je nach tätigkeit da auch eiweis und fett den BZ ansteigen lassen wenn der Körper den Stoffwechsel auf Fettverbrennung umgelegt hat(haben sie mir nicht beigebracht bei der schulung als ich 10 war vollidioten sagten beinhart blutzucker steigt nur durch kohlenhydrate reiches essen an) aha wo kommt dan die glucose her wenn man keine kohlenhydrate isst? Kohlenhydrate sind nicht essentiell Eiweiss und Fett schon der Körper gewinnt sowios Zucker daraus wenn er nicht mit Khs überschüttet wird.

    Also hat wer erfahrungen in dieser art plötzliche verschwommene sicht ich kenn das ja vom insulin her aber das ist das bei weitem nicht so extrem bzw nicht über ein paar tage . deswegen mache ich mir sorgen und habe ich hier angemeldet zum fragen? Verstehen tue ich es nicht da mein Langzeitwert sowieso wieder bei 5-6 liegt.

    bin abgeschweift aber egal

    Grüsse wegen Rechtschreibfehler sorry bin nicht so laptopversiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3882
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 12.09.2018 12:59:10 | IP (Hash): 464032397
    Verschwommenes Sehen durch Verschieben des Brennpunktes der Linsen in den Augen kenne ich eigentlich nur, wenn jemand mit dauerhaft viel zu hohem BZ den in relativ kurzer Zeit den Normbereich oder noch weiter absenkt. Aber wo sich an Deinem BZ in der letzten Zeit nix wesentlich geändert hat, wie Du schreibst, wirst Du wohl daruaf warten müssen, dass der Dok ne Ursache findet und was dran machen kann. Daumendrück

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.