Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Hallo. Ich bin neu hier und eine Frage zu Ozempic bzw. Semagludit

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 30.09.2018
    am 30.09.2018 19:18:01 | IP (Hash): 1070894130
    Hallo zusammen.Habe jetzt vom Diabetologen ein neues Medikament für Diabetes Typ 2 bekommen. Ozempic(Name in der Schweiz) in Deutschland Semagludit. Dies muss einmal wöchentlich gespritzt werden. Anfangsmenge 0,25ml. Nun meine Frage, hat jemand schon Erfahrungen sammeln können mit diesem Medikament?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3019
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 30.09.2018 21:06:36 | IP (Hash): 646754669
    Ich glaube kaum, dass mit Ozempic (der Name ist in Deutschland gleich) bereits praktische Erfahrungen vorliegen. Es ist auch bei uns ganz neu.

    Laut den Zulassungsstudien soll es noch besser wirken als Trulicity, aber mit den gleichen anfänglichen Nebenwirkungen verbunden sein. Die Erfahrungen mit Trulicity und seinen Nebenwirkungen kannst du dir ja hier https://www.diabetes-forum.de/forum/topic/11316/Erfahrungen-mit-DulaglutidTrulicity-von-Eli-LillyGLP-1-Agonist mal ansehen. Über deine Erfahrungen mit Ozempic berichte bitte hier im Forum.

    Viel Erfolg mit Ozempic, Rainer
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 22.11.2018
    am 22.11.2018 11:10:16 | IP (Hash): 2092511402
    Hallöchen,
    hab grad gelesen, dass Du das Ozempic schon bekommen hast.
    Ich soll es ab Januar anstelle von Victoza bekommen. Bin schon total gespannt drauf.
    Vor allem auf die Gewichtsreduktion... ;-)
    Wie kommst Du damit zurecht?
    Würde mich freuen, was zu lesen...
    Liebe Grüße
    Manu
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 08.12.2018
    am 08.12.2018 11:58:22 | IP (Hash): 20389973
    Ich habe Ozempic (1mg) seit nun die 4. Woche als Ersatz für Victoza.
    Mir ist manchmal leicht übel, aber aber nicht wirklich schlimm.
    Vermehrte Blähungen sind bei mir die weit unangenehmeren Nebenwirkungen.
    Da ich nur alle 2-3 Monate auf die Wage stehe (bei der Ärztin) kann ich dir zum Gewichtsverlust noch keine genauen Angaben machen, jedoch sagt der Bund meiner Lieblingsjeans, dass ich mit Sicherheit Gewicht verloren habe.

    LG Ledina
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 3
    Mitglied seit: 19.01.2019
    am 19.01.2019 11:01:52 | IP (Hash): 1843041742
    Ich möchte auf Ozempic (Semaglutide) von Victoza hervumsteigen. Ich erhalte Victoza 1,8.mit Metformin bei HBA1C 7,3.
    Mein Hausarzt sagt, das Medikament könne man in Deutschland noch nicht erhalten. Bin privat versichert.
    Sie haben es aber erhalten. Können Sie mir sagen, wo?
    Danke im Voraus.
    Falls jemand Erfahrungen hat- kann man von Victoza 1,8 direkt auf Semaglutide 1 umsteigen?
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 3
    Mitglied seit: 19.01.2019
    am 19.01.2019 11:02:45 | IP (Hash): 1843041742
    Ich möchte auf Ozempic (Semaglutide) von Victoza hervumsteigen. Ich erhalte Victoza 1,8.mit Metformin bei HBA1C 7,3.
    Mein Hausarzt sagt, das Medikament könne man in Deutschland noch nicht erhalten. Bin privat versichert.
    Sie haben es aber erhalten. Können Sie mir sagen, wo?
    Danke im Voraus.
    Falls jemand Erfahrungen hat- kann man von Victoza 1,8 direkt auf Semaglutide 1 umsteigen?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3019
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 19.01.2019 13:02:53 | IP (Hash): 2010153153
    Der Threadersteller ist aus der Schweiz und hat es dort erhalten. Google sagt, dass es z.B. in den NL auch erhältlich ist. Ich würde es in meiner Stammapotheke versuchen, die können es bestimmt ranschaffen.

    Ich denke nicht, dass bei der Umstellung Probleme zu erwarten sind. Trotzdem würde ich, wie das bei allen GLP1-Mimetika üblich ist, zur Eingewöhnung zunächst mit der halben Dosis anfangen. Da Ozempic sogar noch besser wirken soll als Trulicity, könnte das für dich eine gute Therapie sein. Wenn du es bekommst und ausprobierst, dann berichte bitte.

    Beste Grüße, Rainer
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 20.01.2019
    am 20.01.2019 08:38:15 | IP (Hash): 1068002299
    Hallo,
    meine Ärztin hat es in Dänemark bestellt, die Umstellung von "Trulicity" auf Ozempic 0,5 war völlig problemlos!
    Lieber Gruss Rolf
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 22.11.2018
    am 20.02.2019 15:29:55 | IP (Hash): 636371954
    Menno... Ich warte immer noch auf die Freigabe in Deutschland.
    Laut NovoNordisk ist man irgendwie noch in irgendwelchen Verhandlungen... Voll blöd!
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 08.12.2018
    am 06.04.2019 11:42:03 | IP (Hash): 20389973
    Habe nun seit Mitte November Ozempic (1mg).
    Kontrolle nach 3 Monaten: hba1c Wert sinkt (bester Wert seit langem). Gewicht sinkt (-3.5 kg) und scheint gemäss Hosenbund auch noch weiter zu sinken.
    Bessere Gewichtsverteilung was heisst; Abnahme am Bauch.

    Leider haben sich die Nebenwirkungen, wie Blähungen, Müdigkeit und vor allem die Übelkeit mit der Zeit verstärkt statt abgeschwächt.
    Habe nun 2 Wochen pausiert und Nebenwirkungen sind nach 10 Tagen verschwunden, hatte aber auch wieder mehr Hunger :-)
    Hab nun heute wieder mit der halben Dosierung (0.5mg) gestartet.
    Ich hoffe dass sich die Nebenwirkungen diesmal in Grenzen halten, denn die Wirkung von Ozempic ist gut und klar ersichtlich, möchte ungern darauf verzichten

    Grüsse aus der Schweiz

    Ledina.