Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 14.05.2019
    am 14.05.2019 17:19:46 | IP (Hash): 1136802465
    Moin. Wieviel Toujeo darf man spritzen`? bin jetzt bei 12 E jeden Abend um 20 Uhr und um acht Uhr in der früh ne Metformin 1000. Mache das jetzt seit 2 Monaten und habe immer noch 300ter Werte, eigentlich schon seit Jahren so, wenn der Zucker mal auf 200 fällt ( Ausnahmen bestimmen die Regel ) dann geht es mir super schlecht. Vielen Dank fürs lesen und antworten :)
    Bearbeitet von User am 14.05.2019 17:48:53. Grund: vergessen
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2907
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 14.05.2019 18:06:54 | IP (Hash): 766287772
    fischkopp schrieb:
    ... wenn der Zucker mal auf 200 fällt ( Ausnahmen bestimmen die Regel ) dann geht es mir super schlecht.

    Das ist normal und nennt sich "falsche Hypo". Weil dein BZ immer so hoch verläuft, hast du bei etwas niedrigeren Werten das Gefühl, als würdest du unterzuckern. Wenn du deinen BZ dann dauerhaft niedriger und gesünder hinbekommst, dann gewöhnst du dich schnell wieder an die normalen BZ-Werte.

    Bei der Dosis gibt es keine Begrenzung nach oben. Wenn dein BZ so hoch ist, dann wirst du wohl noch sehr viel mehr Basalinsulin brauchen. Dazu müsstest du die Dosis vorsichtig, am besten in 2er Schritten aller 3 Tage erhöhen, bis du auf normale Werte kommst. Rede mal mit deinem Arzt darüber.

    Wahrscheinlich reicht bei dir auch das Metformin zum Basalinsulin nicht aus und du wirst eventuell stärkere Diabetesmedikamente brauchen, mit denen die Mahlzeiten abgedeckt werden. Auch darüber solltest du mit deinem Arzt reden.

    Beste Grüße, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 14.05.2019 18:07:07. Grund: .
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4209
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 14.05.2019 19:11:13 | IP (Hash): 2074459563
    Würde mich an Deiner Stelle schleunigst aufraffen und zum Diabetologen gehen. Denn wenn das schon seit Jahren so geht, grenzt Deine bisherige Behandlung an fahrlässige Körperverletzung. Vielleicht schaust Du morgen früh mal, was Du 1 Stunde nach Deinem Frühstück messen kannst?

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)