Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 29
    Mitglied seit: 18.05.2019
    am 18.05.2019 18:00:11 | IP (Hash): 602793913
    Hallo..

    Ich habe mich hier heute angemeldet..

    Ich habe am Donnerstag erfahren, dass ich Diabetes habe..
    Typ 2..

    Ich habe von meiner Hausärztin gesagt bekommen, dass ich meine Ernährung umstellen soll..

    In 4 Wochen wird noch einmal Blut abgenommen und geguckt wie sich der Wert verhält..

    Ich habe von Diabetes keine Ahnung und wäre dankbar für jegliche Hilfe und Ratschläge von euch..
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4246
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.05.2019 18:44:53 | IP (Hash): 105090937
    Willkommen im Club ;)

    https://www.netdoktor.de/krankheiten/diabetes-mellitus/ ist ne umfassende Skizze dazu, wie Diabetes und auch Typ2 heute gesehen und behandelt wird.

    Ist das nur ne 2er Gemeinschaft mit Deinem Diabetes und Dir, oder beherrbergst Du noch mehr so unwillkommene Mitbewohner?


    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2931
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 18.05.2019 18:46:36 | IP (Hash): 841619554
    Hallo Anthea,

    erst mal tief durchatmen und möglichst ruhig bleiben. Diabetesist , wenn du dich ausreichend darum kümmerst, viel weniger schlimm, als es sich erst mal anhört.

    Ernährungsempfehlungen sind viel möglich, die auch sehr unterschiedlich sein können. Ich habe festgestellt, dass allein schon eine bewußte Ernährung und die Verwendung von möglichst natürlichen, also wenig bearbeiteten Lebensmitteln bei vielen sehr viel ausmacht. Fange erst mal damit an. Ein weitere Punkt wäre, dass du besonders auf die Menge und Qualität der KH schaust. Bewußte Ernährung und regelmäßige Bewegung bringen dich bestimmt schon ein ganzes Stück weiter. Alles andere kannst du dir nach und nach aneignen, genügend Zeit dazu hast du.

    Viel Erfolg, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 18.05.2019 18:48:20. Grund: .
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 29
    Mitglied seit: 18.05.2019
    am 18.05.2019 20:04:17 | IP (Hash): 602793913
    Nun ich habe Bluthochdruck, Zystennieren, Herzrasen, Depressionen und Schizophrenie..

    Okay dann weiß ich bescheid..
    Ich werde mal mehr drauf achten was und wie viel ich wovon zu mir nehme..
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4246
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.05.2019 20:23:55 | IP (Hash): 105090937
    Sicher schon ne Kunst, die bisherige Truppe in erträglichen Grenzen zu halten. Und dazu jetzt auch noch als Zugabe der Typ 2. - Sind die ersten beiden womöglich Erbstücke?

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 29
    Mitglied seit: 18.05.2019
    am 18.05.2019 20:36:01 | IP (Hash): 602793913
    Ganz genau..
    Es sind Erbstücke..
    Durch die Zystennieren habe ich auch noch eine Niereninsuffizienz..
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4246
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.05.2019 21:32:03 | IP (Hash): 105090937
    Dann hast Du also auf der einen Seite ab und zu die Schnauze so voll, dass lieber heute als morgen Schluss sein möchte,

    und auf der anderen einen Deiner Vererber, der noch deutlich älter geworden ist, als Du jetzt bist, aber dem Du wenigstens noch mit einem Geburtstag mehr ums Leben gern ne Nase drehen wolltest?

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 29
    Mitglied seit: 18.05.2019
    am 18.05.2019 21:45:12 | IP (Hash): 602793913
    Ich weiß gerade nicht was du meinst..

    Ich steh gerade auf der Leitung..
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4246
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.05.2019 22:34:28 | IP (Hash): 105090937
    Hab nen Bekannten inzwischen über 80, der seit nem guten Jahr die meisten Tage seiner Wochen mit Dialyse zubringt. Wir treffen uns nur an seinen guten Tagen. Dann erzählt er ab und zu von einem überwundenen miesen, wo er die Brocken am liebsten alle in die Ecke gepfeffert und die Augen für immer zu gemacht hätte. Aber dass er inzwischen gut findet, dass er's nicht gemacht hat. Denn auch wenn er niemanden mehr zu übertrumpfen braucht, am wenigsten seinen Vater, der es nur bis 2- oder 3und60 gebracht hat, und auf den er heute noch nicht gut zu sprechen ist - kommt am Schluss solcher Betrachtungen immer: Aber ein Jahr geht doch noch, oder ?

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 29
    Mitglied seit: 18.05.2019
    am 19.05.2019 08:42:03 | IP (Hash): 602793913
    Okay..

    Ich weiß nur nicht, was du mit damit sagen möchtest..