Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Langzeitzucker in 3 Monaten um 0,4 gesenkt -ist das gut?

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 29.01.2015
    am 28.09.2019 23:12:37 | IP (Hash): 1517738813
    Hallo,

    Anfang Juli bekam ich die Diagnose Diabetes mit einem langzeitzuckerwert von 6,5. Die Ärztin meinte, wenn ich 20 kg weniger hätte, hätte ich normale Werte. Ich habe keine Tabletten bekommen und sollte in drei Monaten wieder kommen. Seitdem habe ich meine Ernährung etwas umgestellt und mache dreimal in der Woche Sport. Als jetzt die drei Monate um waren, wurde der Langzeitzucker wieder gemessen. War bei 6,1. Kann ich damit zufrieden sein? Ich möchte natürlich erreichen, dass ich wieder normale Werte habe. Dafür gebe ich mir viel Mühe mit Sport und Gewichtsverlust.

    LG Linda
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3046
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 29.09.2019 09:55:59 | IP (Hash): 799794992
    Linda20032 schrieb:
    Als jetzt die drei Monate um waren, wurde der Langzeitzucker wieder gemessen. War bei 6,1. Kann ich damit zufrieden sein?

    Du kannst zufrieden sein - herzlichen Glückwunsch. :=)

    Sei aber nicht so zufrieden, dass du wieder in den alten Trott verfällst. Dein BZ würde dann ziemlich schnell wieder hoch gehen und vielleicht noch weiter als vorher ansteigen. Wenn du bei deiner umgestellten Ernährung und dem regelmäßigem Sport bleibst, kannst du deinen Diabetes vielleicht noch lange ohne Medikamente gut im Griff zu behalten. Als Ziel für das HbA1c würde ich dir Werte um die 6,0 empfehlen. Mit deinen aktuellen 6,1 liegst du schon ganz gut.

    Weiter viel Erfolg, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 29.09.2019 09:58:09. Grund: .
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4464
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 29.09.2019 12:00:48 | IP (Hash): 430444416
    Wie Rainer schon geschrieben hat: Du hast schon super viel erreicht! Dazu auch von mir herzlichen Glückwunsch!

    Aber für’s möglichst viele Jahre lange Halten des Erreichten empfehle ich den noch etwas weiteren gesunden Ausbau nach diesem Rezept: https://docs.wixstatic.com/ugd/32a606_db20057cf9b5496ea94c7d7d2d6f0cde.pdf
    Wenn Du Dein Essen nach Art und Portionsgröße danach ausrichtest, fällt Dir wahrscheinlich auch das Abschmelzen vom einen oder anderen Kilo und dann eben das Gewichthalten sehr viel leichter. Daumendrück :)

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 29.01.2015
    am 23.10.2019 06:45:24 | IP (Hash): 792709362
    Hallo zusammen,

    Wollte mich noch für eure Antworten bedanken. Habe das leider total verschwitzt. Wenn man es nicht sofort macht.......
    Ich bin ja mal gespannt, wie es jetzt weitergeht mit den Werten.

    LG Linda