Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Blutzucker steigt in der Nacht an ohne Nahrungszufuhr

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 30.09.2019
    am 30.09.2019 10:54:19 | IP (Hash): 2045950425
    Seit langen kann ich beobachten das der Zucker ab ca.6 Uhr in der Nacht ansteigt auf Werte um 140-160. Aber nicht immer. Mal ist er auch nur bei 110-120. Es ist sehr verwirrend. Auch zeigt die Verlaufskurve das der Wert vorher auf 90-100 heruntergeht bevor er dann steigt.
    Am Abend spritze ich Abasaglar und Victoza bei Diabetes Typ2.
    Weiss jemand rat um morgens immer einen Wert um 110 zu haben ohne in der Nacht spritzen zu müssen? Und warum steigt der Wert am frühen morgen immer an?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 529
    Mitglied seit: 21.10.2014
    am 30.09.2019 11:10:01 | IP (Hash): 870876416
    Hallo Dirk,

    dein Blutzucker steigt morgens an, weil deine Leber während der Nacht Glucose ausschüttet.

    Ist 06.00 Uhr der Zeitpunkt zu dem du aufstehen musst, oder stellst du dir einen Wecker, um deinen Blutzucker zu messen? Und verstehe ich dich richtig, dass du während der Nacht spritzt?

    Falls ja, ist es höchste Zeit, mit deinem Arzt zu sprechen und festzulegen, wann du was und in welcher Dosierung spritzten sollst. Von Victoza kenne ich nur, dass man es morgens vor dem Frühstück spritzt. Weshalb spritzt du das am Abend?