Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Herausforderung: gleiche Behandlungsvorgaben für alle Typen

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4413
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 24.10.2019 20:27:41 | IP (Hash): 2030118506
    Laut DDG gibt es keinen Unterschied in den BZ-Zielbereichen bei den verschiedenen Diabetes Typen. Sie orientiert praktisch alle an den Vorgaben für den Typ 1. Und damit ist der Typ 2 in der Tat die progrediente Krankheit, wie die DDG sie benennt, bei der mit den Jahren immer mehr Medikation dafür notwendig wird, den Typ 1 BZ-Zielbereich einzuhalten.

    Parallel dazu gibt es seit über 10 Jahren immer mehr Typ 2er, die mit 24/7 völlig gesundem BZ-Verlauf ohne Medis und offenbar ohne jede Progredienz völlig gesund mit ihrem Diabetes leben. Praktisch so, als wenn sie überhaupt keinen Typ 2 hätten, wenn da nicht ihr 24/7 persönlich passendes Ess- und Bewegungsverhalten wäre und wenn ihr BZ nicht gleich wieder ungesund zu steigen beginnen würde, wenn sie ihren bewährten Verhaltensrahmen verlassen.

    Muster-Beispiel dafür ist Hans Lauber, "Fit wie ein Diabetiker". Und es gibt bis heute keine DDG-Veranstaltung zu Diabetes Typ 2, in der er nicht als absolutes Vorbild dargestellt wird.
    Allerdings wird fachoffiziell systematisch verschwiegen, dass Hans Lauber zu seinem Laufen nach dem Essen nur dadurch gekommen und dann dabei geblieben bzw. nach Schleifenlassen dahin zurück gekehrt ist, dass er seinen BZ selbst systematisch gemessen und dabei mit dem Messen vorher und nachher und mit und ohne Laufen rausgefunden hat, wann das Laufen bei ihm am besten passt. Ohne zu Messen hätte der Mann seine optimalen Laufzeiten nie finden können. Und mit dem selben täglichen Laufpensum zu anderen Zeiten hätte er das tolle Resultat nicht erreicht.

    Fazit: Viele mit Prädiabetes und Typ 2 können statt des progredienten immer mehr krank Werdens auch das beständige gesund Bleiben mit ihrem Typ 2 wählen, müssen sich dafür dann aber deutlich anders verhalten, als die Einheitsvorgabe empfiehlt.

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)