Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Nach Schwangerschaft Retinopathie festgestellt

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 17.12.2019
    am 17.12.2019 20:47:16 | IP (Hash): 572632545
    Habe seit 22 Jahren Diabetes Typ 1 und eine 1.5 Jahre alte Tochter (Kerngesund und eine sehr schöne Ss). Sie kam in Woche 38 mit KS zur Welt.
    Leider hat man nun nach der Schwangerschaft bei mir in den Augen eine Retinopathie entdeckt. Zurzeit mache ich eine Laserbehandlung. Wer von euch hat auch eine solche Diagnose nach der Ss gehabt oder bereits vor der Ss gelasert? Danke um eure Erfahrungen
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4607
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 19.12.2019 10:05:34 | IP (Hash): 155483710
    Erstmal Glückwunsch zum gelungenen und weiter gut gelingenden Familienprojekt. Wird Dich gut in Bewegung halten ;)

    Direkt gibt es offenbar unter den Mitleserinnen hier keine Antwort auf Deine Frage, und ich hab die so auch noch nirgenwo gesehen. Gesehen hab ich über die Jahre einige, die das Lasern schrecklich fanden und wg beständig neuer Einwucherungen x mal widerholen mussten, und viele, die mit dem Lasern ganz gut zurecht gekommen sind, auch z.T. mehrere Sitzungen brauchten, und dann aber auch ihren BZ bei den alltäglichen Schwankungen an ne etwas kürzere Leine genommen haben. Anyway, wenn sich Blutgefäße auf der Netzhaut bilden und die überwuchern, ist halt Lasern die wirksamste Möglichkeit, den Schaden direkt zu begrenzen. Daumendrück!

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!