Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Frustiriert ich bin...

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 152
    Mitglied seit: 14.06.2017
    am 11.01.2020 10:29:58 | IP (Hash): 1947214985
    Nun habe ich mal vier Tage gefastet und habe nach dem LC Frühstück trotzdem schlechte Werte:
    Vorab für die die es noch nicht wissen: ich bin Typ2 bzw. Prädiabetes und nehme keine Medi

    Tag1 NBZ 144
    Tag2 NBZ 133
    Tag3 NBZ 104
    Tag4 NBZ 78
    Tag5 NBZ 72
    Tag5 Abends Spinat mit Lachs und Käse überbacken - 2hWert 98
    Tag6 NBZ 111
    Tag6 Morgens 1 1/2 EWBrötchen mit Wurst, Käse, Leberwurst, 1Tel. Marmelade - 2hWert 175

    Wie kann das sein? Da habe ich teilweise nach einem wesentlich Carbreicherem Frühstück bessere Werte!
    Noch länger fasten oder ist Fasten doch nicht sooo gut wie gesagt wird?

    LG R2D2
    Bearbeitet von User am 11.01.2020 10:32:02. Grund: .
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 181
    Mitglied seit: 29.06.2014
    am 11.01.2020 15:06:49 | IP (Hash): 11100287
    Bei mir ist der Nüchternwert auch ein Wert der Verzweiflung ! Mal so oder so! Ich habe aber auch schon festgestellt ,,er ist niedriger wenn ich gut geschlafen habe . Am besten hilft bei mir Sport am Abend. Aber wie gesagt ""auch wenn ich Sport gemacht habe und gut schlafe"""es kann sein ,zack ,am Morgen oben.Hoffentlich muss ich nie Spritzen ,ich glaub ich verzweifle dann.

    Sonne muss dabei sein!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 374
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 11.01.2020 15:55:56 | IP (Hash): 890854493
    werner50 schrieb:
    Hoffentlich muss ich nie Spritzen ,ich glaub ich verzweifle dann.



    Solange es geht, kann man ja bei Typ2 einige andere Dinge ausprobieren. Jedoch sollte es mal soweit sein, solltest du dir wirklich die Nadeln und die Pens zeigen lassen. Vieles ist nicht so schlimm, wie man sich es vorstellt.
    Ich selbst habe eine extreme Spritzenphobie und da ich einen Insulinmangel habe, muss ich Insulin spritzen. Es gibt auch dafür Möglichkeiten.

    Zum Thema: zumindest bei mir, sind Nüchternwerte z.T. sehr schwankend. Wobei ich mit Libre auch feststellen muss, halbe Stunde eher oder später habe ich z.T. ganz andere Werte. Ich stehe nicht mit 100 auf und eine Stunde vorher und nachher habe ich auch 100. Das funktioniert bei mir selten. Nacht Anstieg bis 180, manchmal auch 200, dann Absacken, wieder ansteigen... Je nach Zeitpunkt des Aufstehens ist bei mir die Kurve wieder am Ansteigen oder abfallen, z.T. aber auch schon wieder stabil. Liegt wahrscheinlich bei mir daran, wie lange mein Abendessen noch in der Nacht wirkt..
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4833
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 11.01.2020 16:32:46 | IP (Hash): 825747249
    In allen Fällen, in denen ich bisher jemandem mit Prädiabetes oder Typ 2 habe helfen können, seinen BZ praktisch gesund zu halten, war die Orientierung der Spitzenwert etwa 1 Stunde nach jedem(!) Essen. Da nach Möglichkeit deutlich unter 140 mg/dl hat meistens dafür gesorgt, dass auch der Nüchternwert morgens darunter blieb, öfter sogar unter 100.

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 152
    Mitglied seit: 14.06.2017
    am 11.01.2020 18:38:34 | IP (Hash): 1947214985
    Mir geht es doch eher um den hohen 2hWert nach dem Frühstück obwohl vorher gefastet und obwohl LC.
    Der lässt mich zweifeln ob Fasten "hilft"?
    Bearbeitet von User am 11.01.2020 18:39:12. Grund: .
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4833
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 11.01.2020 19:07:54 | IP (Hash): 825747249
    Wenn jemand LC macht und dann zum oGTT Zuckerwassertest antreten muss, muss er wenigstens 3 Tage vorher KH-reich essen, weil sonst sein BZ mit der ungewohnten Glukosemenge übertrieben ansteigt.

    Klar geht das genauso, wenn jemand mal ein paar Tage nix isst und dann nach den ersten einigermaßen normalen Bissen nach seinem BZ schaut. Klar muss der erstmal sehr viel höher als vor dem Fasten ansteigen.

    Und noch einmal: Ich weiß persönlich von keinem Fall, in dem der 2-Stunden-Wert bei 140 ausreichend für eine dauerhafte Remission funktioniert hätte.

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!
  • Elfe

    Rang: Gast
    am 11.01.2020 19:08:04 | IP (Hash): 1500459707
    Hallo r2d2.
    deine beschriebenen Nüchternwerte sind gar nicht so arg.

    Dein beschriebenes Frühstück mit Brötchen (Eiweiß, Mehrkorn, sonst was, wird mit berechnet mit 10 g Kohlenhydrate in 20 g Produkt) und deine Zusammenstellung des Belages finde ich ~ Käse, Leberwurst, Marmelade ~ per Appetit schon merkwürdig ;-)

    'Fasten' ist jedenfalls nicht meins (bin allerdings 1er mit externem Insulin per Pens).
    Ganz im Gegenteil: Ohne Frühstück, wenn ich nüchtern zum Arzt muss zur Blutentnahme, steigt der BZ über 200 mg/dl.
    Mein Arzt nennt das Hungerdiabetes - bedeutet, wenn der Organismus nix zu essen bekommt, zapft der alle möglichen Körperreserven an … , und 'reguliert' irgendwie durch andere Vorgänge, den BZ.

    Was du tun kannst:
    Abendmahlzeit mindestens 3 h vor Schlafengehen essen.
    Vor Schlafengehen BZ messen, dann weißt du, ob sich KHs noch vom Abendessen zeigen oder ob sich ggfs. hormonelle Vorgänge gegen Morgen zeigen.

    Messe nach deinem Frühstück doch auch mal nach 3 h, statt nur nach 2 h.
    Je nach Verdaulichkeit des Essens kann es durchaus länger dauern, bis sich insgesamt die Kohlenhydrate als BZ messen lassen.
    Nach 3 h o.k., auch insgesamt o.k..

    Gruß Elfe
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 300
    Mitglied seit: 26.10.2015
    am 11.01.2020 21:10:56 | IP (Hash): 238096257
    Hallo Elfe,
    die Eiweißbrötchen, die die Low-Carber bevorzugen, liegen eher bei 5-10g Kohlenhydrate auf 100g.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4833
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 11.01.2020 21:47:51 | IP (Hash): 825747249
    Elfe schrieb:
    Ohne Frühstück, wenn ich nüchtern zum Arzt muss zur Blutentnahme, steigt der BZ über 200 mg/dl.
    Mein Arzt nennt das Hungerdiabetes - bedeutet, wenn der Organismus nix zu essen bekommt, zapft der alle möglichen Körperreserven an … , und 'reguliert' irgendwie durch andere Vorgänge, den BZ.


    Unser Organismus ist beständig dabei, sich selbst zu erneuern. Außen sehen wir das an der alten Haut, die in Schuppen abfällt, während sich darunter neue gebildet hat. Innen werden die Substanzen alle fein gelöst an den großen Logistiker Blutkreislauf übergeben und nicht einfach zum Ausscheiden verfrachtet, sondern gewissermaßen energetisch recycled, und zwar in zweifacher Hinsicht. Da wird nämlich aus 2 Teilen Protein 1 Teil Glukose=Zelltreibstoff und 1 Teil Wärme=Körperwärme. Der Prozess läuft beständig im Hintergrund und hat gesund überhaupt keine Auswirkung auf den BZ. Denn die Glukose, die auf diese Weise gewonnen wird, wird gesund so lange in der Leber gespeichert, bis davon halt zum ganz normalen Auffüllen im Ganzkörper-Kreislauf gebraucht wird.

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 10
    Mitglied seit: 20.12.2019
    am 12.01.2020 00:06:21 | IP (Hash): 697034383
    hjt_Jürgen schrieb:
    Elfe schrieb:
    Ohne Frühstück, wenn ich nüchtern zum Arzt muss zur Blutentnahme, steigt der BZ über 200 mg/dl.
    Mein Arzt nennt das Hungerdiabetes - bedeutet, wenn der Organismus nix zu essen bekommt, zapft der alle möglichen Körperreserven an … , und 'reguliert' irgendwie durch andere Vorgänge, den BZ.


    Unser Organismus ist beständig dabei, sich selbst zu erneuern. Außen sehen wir das an der alten Haut, die in Schuppen abfällt, während sich darunter neue gebildet hat. Innen werden die Substanzen alle fein gelöst an den großen Logistiker Blutkreislauf übergeben und nicht einfach zum Ausscheiden verfrachtet, sondern gewissermaßen energetisch recycled, und zwar in zweifacher Hinsicht. Da wird nämlich aus 2 Teilen Protein 1 Teil Glukose=Zelltreibstoff und 1 Teil Wärme=Körperwärme. Der Prozess läuft beständig im Hintergrund und hat gesund überhaupt keine Auswirkung auf den BZ. Denn die Glukose, die auf diese Weise gewonnen wird, wird gesund so lange in der Leber gespeichert, bis davon halt zum ganz normalen Auffüllen im Ganzkörper-Kreislauf gebraucht wird.

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!



    Jürgen Du bist der Knaller, so wie Du kennt sich niemand aus ich lese ja auch teilweise im stillen mit und bin eigentlich immer deiner Meinung.
    Daumen Hoch, ja Du musst auch Lob ertragen auch wenn es dich evtl. grämt diesen anzunehmen.
    Ich Danke Dir zumindest meine Fragen im Forum genügend beantwortet zu haben, ich schätze deine Meinung sehr.

    Liebe Grüße

    Bearbeitet von User am 12.01.2020 00:10:07. Grund: Rechtschreibung