Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Fragen zu niedrigem Blutzucker nach (hoher) Zuckerzufuhr

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 01.09.2020
    am 01.09.2020 13:05:10 | IP (Hash): 1365355568
    Hallo zusammen,
    ich hoffe, jemand kann mir mit meiner Frage weiterhelfen.
    Seit einigen Monaten habe ich Anfälle von Schwindel und Kraftlosigkeit. Mein Blutdruck ist immer sehr niedrig (im Durchschnitt so bei 85 zu 50). Mein Hausarzt hat mir bereits eine Überweisung zum Kardiologen gegeben. Ich bin keine Diabetikerin, jedoch hat ein Großteil meiner Familie Diabetes.

    Vor ein paar Wochen waren meine Beschwerden so akut, dass ich eine Glukose-Infusion bekam (mein Blutzucker wurde nie gemessen). Einige Stunden nach dieser Infusion hatte ich einen heftigen Anfall der Kraftlosigkeit, kalte Schweißausbrüche und mein Blutdruck fiel auf 60 zu 33. Seit dieser Erfahrung vermute ich ein Problem mit meinem Blutzucker. Ich habe mir ein Messgerät zugelegt und messe seit einer Woche regelmäßig (die Werte liegen meist so zwischen 72 und 105 mg/dl, relativ unabhängig von den Mahlzeiten). Dazu muss ich erwähnen, dass ich mich sehr gesund ernähre (kein Zucker außer der in Obst enthalten ist) und viel Sport treibe.
    Nun wollte ich herausfinden, ob mein Schwächeanfall nach der Infusion wirklich mit der Glukose zusammenhing und habe meine Werte mal nach 2 Gläsern Limo gemessen: Meine Werte: Nüchtern bei 81 mg/dl; nach einer Stunde bei 101 mg/dl und nach ziemlich genau 2 Stunden bekam ich starke Übelkeit, Kraftlosigkeit, extremen Hunger und Tinnitus, Blutzucker bei 65 mg/dl.

    Meine Frage ist nun also: Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte, dass ich nach (für meine Verhältnisse) hohem Zuckerkonsum einen fallenden Blutzucker aufweise? Bzw. ist das normal? Ich weiß nicht, ob das relevant ist, aber ich bin Mitte 20 und schon seit langer Zeit im leichten Untergewicht.

    Ich hoffe, jemand hat (den leider sehr langen Text gelesen) und kann mir ein wenig weiterhelfen! :)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3297
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 01.09.2020 13:24:59 | IP (Hash): 1929086183
    Hallo streah,

    suche mal im Internet nach "alimentäre Hypoglykämie". Das ist eine verspätete und dann überschießende Antwort auf die vielen KH. Das könnte es bei dir sein, allerdings in einer leichten Form, über die du dir keine Sorgen machen musst. Vermeide einfach so ein Übermaß an schnell ins Blut gehenden KH, dann bleibt dein BZ in Ordnung.

    Deine BD-Probleme hängen vermutlich nicht damit zusammen. Das kannst du ja gut überprüfen, wenn du bei auftretenden Problemen den BZ misst.

    Alles Gute, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 01.09.2020 13:25:10. Grund: .
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 01.09.2020
    am 01.09.2020 15:02:10 | IP (Hash): 1365355568
    Hallo Rainer,
    vielen Dank für deine Antwort. Das erscheint mir ziemlich plausibel!
    Beste Grüße, Rebecca