Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 10
    Mitglied seit: 07.09.2020
    am 12.09.2020 19:34:49 | IP (Hash): 1517458151
    Hallo. =)

    Ich esse gerne Quark mit Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren. Ich mache mir also eine kleine Schüssel mit Quark und schneide die Erdbeeren in kleine Stücke und die Himbeeren und Heidelbeeren klatsche ich im ganzen Stück drauf.

    Frage: Spricht etwas dagegen, die o.g. Früchte zu pürieren und mit dem Quark zu vermischen? Quasi ein Selfmade-Fruchtquark. Ich kann mich daran errinern (mal gelesen), dass man langkettige Kohlenhydrate durch schneiden, stampfen und pürieren (und so weiter) zerstören kann.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3313
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 12.09.2020 22:33:03 | IP (Hash): 1389870938
    [quote=El Diabetiko;106108] Ich kann mich daran errinern (mal gelesen), dass man langkettige Kohlenhydrate durch schneiden, stampfen und pürieren (und so weiter) zerstören kann.[/quote]Es gibt Leute, die ihr Gemüse zu Smoothies pürieren und sich einbilden, etwas ganz gesundes gemacht zu haben. Deine Idee geht in die gleiche falsche Richtung.

    Obst und Gemüse ist zu einem wesentlichen Teil dadurch gesund, dass es einen hohen Anteil an Ballaststofffen besitzt. Ballaststoffe verzögern die Verdauung und wirken sich damit positiv auf den BZ aus. Es gibt keinen vernünftigen Grund, diesen gesunden Effekt zu beseitigen.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 422
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 13.09.2020 17:48:25 | IP (Hash): 1340605342
    [quote=El Diabetiko;106108]Hallo. =)

    Ich esse gerne Quark mit Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren. Ich mache mir also eine kleine Schüssel mit Quark und schneide die Erdbeeren in kleine Stücke und die Himbeeren und Heidelbeeren klatsche ich im ganzen Stück drauf.

    Frage: Spricht etwas dagegen, die o.g. Früchte zu pürieren und mit dem Quark zu vermischen? Quasi ein Selfmade-Fruchtquark. Ich kann mich daran errinern (mal gelesen), dass man langkettige Kohlenhydrate durch schneiden, stampfen und pürieren (und so weiter) zerstören kann.[/quote]

    Ich kann dir meine Erfahrung der letzten Tage sagen.
    Ich esse statt Quark, welcher auch KH hat, lieber Alpro Sojajoghurt ohne Zuckerzusatz mit 0gr KH. Und dazu halt dann Obst. Ich warte immer 10 min zwischen Spritzen und Essen bei Joghurt-Obst.

    Dann gab es hier dazu
    1. Mal 1 KE heiße gekochte Himbeeren, schon etwas breiig und teilweise zerkocht. BZ stieg kaum, max. 15mg/dl an
    2. Mal 1,5 KE Heidelbeeren und 1,5 KE Birne gekocht. BZ stieg um 60mg/dl.
    3. Mal 1,5 KE Birne und 1,5 KE Apfel-Birnenmark (ohne Zuckerzusatz). BZ stieg wieder kaum, vllt. 10mg/dl.
    Ähnlich sieht es aus, wenn ich 3 KE Erdbeeren oder 3 KE Honigmelone esse. Anstieg um max. 20mg/dl.

    So sieht es halt bei mir aus.
    Ich habe keinerlei Unterschiede zwischen breiig/püriert und fest feststellen können. Einzig was mir aufgefallen ist, dass Honigmelone, Erdbeeren, Himbeeren, Birne und Apfel mit 10 min SEA keine starken Spitzen produzieren. Jedoch Heidelbeeren schon. Da werde ich demnächst mal 15min warten.
    Also ausprobieren, dann weißt du das.

    Lg