Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 05.10.2020
    am 05.10.2020 16:44:59 | IP (Hash): 108427766
    Guten Tag,
    ich bin neu im Forum und hoffe das ich zu einigen Fragen eventuell eine Antwort bekomme. Zunächst mal: Ich trage seit 2001 pausenlos Insulinpumpen von Medtronic und bin seit Jan. 2020 Besitzer einer 760 G mit Guardion 3 Sensor. Allerdings hatte ich in den ersten Wochen/Monaten immer wieder unerklärlich hohe BZ Werte, keine Insulinabgabe. Ich kam mit der Pumpe nicht so richtig klar. Manches mal lief es tagelang gut dann wieder überhaupt nicht mehr. Nach vielen Gesprächen mit der Hotline von Medtronic wurde einiges geändert.
    1. nur soviel Insulin aufziehen wie bis zum nächsten Wechsel benötigt wird.
    2. kein neues Insulin mit altem Insulin mischen
    3. wegen eventueller Verhärtungen im Gewebe die Einstichstellen ändern
    4. ein anderes Set

    Bis dahin hatte ich das Quickset 110 cm Länge mit 6 mm Teflonschlauch schon viele Jahre im Einsatz. Habe dann von meinem Diabetologen Quicksets mit andere Schlauchlänge und 9 mm Teflonschlauch versucht. Leider gab es keine Veränderung und man war ratlos. Als letztes wurde dann das neue Set MIO Advance ausprobiert. Und was soll ich sagen von der ersten Stunde an lief es super. Endlich bekam ich Insulin so wie die Pumpe es abgab. Es war kaum zu glauben wie es auf einmal funktionierte. In den nächsten Wochen gab es immer wieder einen Versuch mit dem alten Set der aber nach ca. einem halben Tag mit steigen BZ Werten beendet wurde. Weder Der Diabetologe noch Medtronic kann sich das erklären. Aber ich kann ja nicht der einzige Pumpenträger 670 G sein der diese Probleme hatte. Vielleicht gibt es auch bei euch Erfahrungen dazu.
    MFG
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 04.04.2021
    am 04.04.2021 15:20:05 | IP (Hash): 1070992236
    Hallo,
    ich habe die G670G seit September 2020. Am Anfang hatte ich auch Abgabeprobleme beim Bolus - Katheter blockiert. Dieses Verhalten trat auch im "Auto-Modus" auf. Die G670G ist meine erste Pumpe von Medtronic (hab nun seit 55 Typ1 und seit 24Jahren Pumpen eines Marktbegleiters) und ich dachte was für ein Trouble ... Ich habe dann einfach die Abgabegeschwindigkeit also das "Bolus-Tempo" von "Schnell" auf "Standard" gestellt und das Problem war für mich abgehakt.

    Ich benutze jedoch das "Sure-T" Set (80cm/8mm) mit Stahlnadel, weil mir "Löcher" durch einen Teflon Katheder zu große sind. Weithin habe ich bis vor kurzem Humalog 100 verwendet und nun Lyumjev 100.
    Beide verursachen keine "Verstopfungsprobleme" des Katheders.

    Vielleicht hilft Dir diese Info weiter - natürlich verhält sich jeder Körper anders, insbesondere die "Lieblingsstellen" zum Katheder setzen.

    Viele Grüße Thomas