Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Hohe Werte nach Frühstück

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 20.03.2021
    am 20.03.2021 10:36:24 | IP (Hash): 745024315
    Hallo. Ich bin neu hier und habe meine Diagnose erst seit 10 Tagen. Wurde mit 530 BZ ins Krankenhaus eingeliefert. Habe am Donnerstag die 1. Schulung und kenne mich nicht gut aus.
    Deshalb meine Frage.
    Nüchtern habe ich 126 gehabt heute morgen und 1 Stunde später nach dem Frühstück trotz 12 Einheiten plötzlich 344.
    Muss ich da jetzt nachspritzen?
    Danke für Eure Antworten
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 116
    Mitglied seit: 10.01.2021
    am 20.03.2021 10:40:34 | IP (Hash): 385273895
    Hallo Sweetje,

    leider hast du nicht geschrieben, welche Medikamente Du insgesamt bekommst, also Tabletten und Insulin, und wie Du die nehmen bzw. spritzen sollst.

    Nach nur 1 x Schulung darfst Du noch keine Insulindosis selbst berechnen. Ich denke, Du hast einen Plan bekommen.

    Nachdem Deine Nachfrühstückswerte so stark gestiegen sind, denke ich, dass du total falsch gegessen hast. Schreibe mal bitte, was so Dein Frühstück war.

    Gruß,
    Biggi
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5367
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 20.03.2021 10:52:07 | IP (Hash): 793805143
    Besser, Du wartest erst einmal ab, wo Dein BZ nach dem Auswirken vom Insulin so um die 3-4 Stunden nach dem Spritzen landet. Wenn wieder so zwischen um 130 rum, haben die 12 IE gepasst.

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3546
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 20.03.2021 10:58:04 | IP (Hash): 87838853
    Hallo Sweetie,

    1 Stunde nach dem Frühstück darfst du auf keine Fall nachspritzen. Da wirkt ja das zum Frühstück gespritzte Insulin noch eine ganze Weile. Wenn du da mit Nachspritzen noch mehr drauf packst, wäre die Wirkung unberechenbar.

    Wenn du korrigieren musst, was du aber ohne Schulung und ohne mehr Wissen gar nicht solltest, dann darfst du das frühestens 3 ...4 Stunden nach einer Mahlzeit machen.

    Beste Grüße, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 20.03.2021 10:58:20. Grund: .
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 23
    Mitglied seit: 05.10.2020
    am 20.03.2021 11:20:38 | IP (Hash): 606791674
    Wie sieht es bei falsche Schätzung ,z.b Restaurant und unterwegs eine belegte Brot essen? Ich hatte mal auf 300, weil ich zuwenig Insulin gespritzt hatten, darf man schon 1h nach Mahlzeit nachspritzen?
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 20.03.2021
    am 20.03.2021 11:35:33 | IP (Hash): 745024315
    Bin bissi überfordert... Sorry.
    Ich spritze Humalog. Nach dem Nüchternwert 126 habe ich nach Plan 13 Einheiten gespritzt und eine Schüssel Haferflocken gegessen.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 20.03.2021
    am 20.03.2021 11:41:32 | IP (Hash): 745024315
    Vielen Dank!!
    Muss bei der Schulung viele Fragen stellen merke ich.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 20.03.2021
    am 20.03.2021 11:42:16 | IP (Hash): 745024315
    Vielen lieben Dank!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 116
    Mitglied seit: 10.01.2021
    am 20.03.2021 14:25:23 | IP (Hash): 385273895
    Was heißt eine Schüssel Haferflocken? Wie viele Gramm? Und Vollkornhaferflocken? Dein hohes Messergebnis nach dem Frühstück (wie viele Stunden nach dem Frühstück?) hängt mit Sicherheit mit den Dingen zusammen, die Du gegessen hast. Du musst schon genaue Angaben machen.

    Gruß,
    Biggi