Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Standardabweichung bei CGM

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 10.12.2019
    am 03.04.2021 12:07:31 | IP (Hash): 2146447215
    Hallo zusammen,

    ich trage jetzt seit gut drei Jahren ein CGM (derzeit ein Dexcom G6) und habe meine Zeit im Zielbereich auf etwa 85% eingependelt, womit ich recht zufrieden bin.

    Im AGP von Dexcom Clarity wird mir neben der Zeit im jeweiligen Bereich auch noch die Standardabweichung angezeigt. Diese beträgt bei mir meist um 40 mg/dL, in guten Wochen auch mal 30 oder weniger.

    Was genau sagt die Standardabweichung denn aus? Dass meine Werte im Mittel (bei durchschnittlicher Glukose von 120 mg/dL) irgendwo zwischen 80 und 160 mg/dL zu finden sind? Je weniger Standardabweichung, desto weniger Spitzen in beide Richtungen, korrekt?

    Im Internet finde ich leider nur wenig Aussagen und Vergleichswerte dazu. Welche Werte für die Standardabweichung würdet ihr als "gut" einschätzen?

    Gruß und vielen Dank für eure Antworten,
    Andreas
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 366
    Mitglied seit: 26.10.2015
    am 03.04.2021 12:18:21 | IP (Hash): 1365757340
    Ausführlich wird das z.B. in diesem Buch behandelt:
    CGM interpretieren
    Grundlagen, Technologie, Charakteristik des kontinuierlichen Glukosemonitorings (CGM)
    Autoren: Andreas Thomas, Ralf Kolassa, Simone von Sengbusch, Thomas Danne

    Die Kurzfassung gibt es hier:
    https://www.blutzucker-coach.com/blutzucker_mittlerer.html
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 10.12.2019
    am 03.04.2021 12:27:48 | IP (Hash): 2146447215
    Danke Heike,

    sprich in meinem Beispiel: unter 40 mg/dL werden als "stabil" angesehen. Dann schau ich mal, ob ich die Lows und Highs ein weniger optimieren kann 😉

    Grüßle,
    Andreas
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 37
    Mitglied seit: 07.10.2017
    am 05.04.2021 20:49:51 | IP (Hash): 386074453
    Hallo Andreas,

    Eine Standardabweichung von 40mg/dl bei einem Mittelwert von 120 mg/dl bedeutet, dass 68,1% deiner Werte, also etwas mehr als zwei Drittel im Intervall 80-160 zu finden sind. Im Intervall der doppelten Standardabweichung 40-200 sind 95,5% deiner Werte, nur knapp ein Zwanzigstel deiner Werte befinden sich außerhalb dieses Intervalls. Damit kannst du eigentlich sehr zufrieden sein.

    Die Referenzbereiche vieler Blutwerte geben die Intervalle der doppelten Standardabweichung vom Mittelwert an. Wenn der Referenzbereich des HBA1c z.B. mit 4%-6% angegeben ist, heißt das, dass der Mittelwert bei den Gesunden 5% beträgt und die Standardabweichung 0,5%. Somit haben 68% der Gesunden einen HBA1c von 4,5-5,5%, 95,5% der Gesunden einen HBA1c zwischen4 und 6%. Immerhin haben noch gut 2% der Gesunden einen HBA1c von mehr als 6%.

    LG Geri