Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Freestyle Libre 2 Sensor: Werte werden immer niedriger, nach 4 Tagen Sensor defekt (mehrmals passier

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 12.04.2021
    am 12.04.2021 11:21:48 | IP (Hash): 535616280
    Hallo zusammen,

    Seit etwas mehr als einem Jahr nutze ich jetzt das FreeStyle Libre System. Hatte soweit auch erstmal keine Probleme, erst seit Kurzem scheint meine Haut allergisch auf den Sensor zu reagieren.
    Ich hab jetzt aber noch etwas merkwürdiges beobachtet:
    Anfangs funktioniert der Sensor super, nach ca. 2 Tagen werden die Werte immer niedriger (teilweise mehr als 70 Different zwischen Sensor und blutig) und nach ca. 4 Tagen geht er dann gar nicht mehr. Das hatte ich jetzt schon 3x. Erst dachte ich, ich hätte vielleicht eine fehlerhafte Charge erwischt, aber auch mit der neuen wurde es nicht besser.

    Ich werde bzw. muss höchstwahrscheinlich das System wechseln, da ich immer extremer auf den Sensor reagiere, aber trotzdem wollte ich jetzt mal nachfragen, ob das so schon jemand hatte, dass der Sensor immer weniger funktioniert? Liegt das vllt auch an der allergischen Reaktion? Ich hab es auch mal mit Blasenpflaster zwischen Sensor und Haut probiert, aber auch da ist das gleiche passiert. Ich weiß, dass recht viele Hauptprobleme vom Sensor bekommen, aber dass er wirklich nach einigen Tagen komplett unbrauchbar ist, hab ich jetzt noch nirgends gelesen. Und bevor ich beim Kundenservice anrufe, wollte ich jetzt doch erstmal hier nachfragen, ob jemand schon mal so ein Problem hatte?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3544
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 12.04.2021 12:19:40 | IP (Hash): 1983084196
    Hallo Crysanthes,

    bei meinen wenigen Versuchen mit dem Libre 2 ist mir das auch passiert. Nicht so schlimm, aber in den letzten Tagen wurde die Kurve immer flacher und hatte nicht mehr viel mit den tatsächlichen BZ-Werten zu tun.

    FireCOOLer hat hier im Forum (https://www.diabetes-forum.de/Forum/Topic/15211/FreeStyle-Libre-2-Sensor-meldet-Glukosewert-nicht-verfuegbar-bitte-Messung-in-10-Minuten-wiederho#m_108665) vor kurzem eine Erklärung geliefert, die mir einleuchtet:
    Firecooler schrieb:
    Manchmal ist die Klebestoff beim Sensor verbraucht und es kommt kleine Mengen Luft unterm Aufkleber, dann misst er falsch zu niedrig.

    Das könnte im Zusammenhang mit der allergischen Hautreaktion auch bei dir die Ursache sein.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5366
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 12.04.2021 13:10:13 | IP (Hash): 1860272603
    Persönlich habe ich mit 1 Jahr Libre 1 und gut 2 Monaten Libre 2 nur 2 Sensoren erlebt, die nahezu 14 Tage durch mit dem Fingerpieks vergleichbare Werte scannen ließen. Alle übrigen waren um wenigstens 30 bis manchmal auch 60 und mehr mg/dl aus der Spur.

    Wenigstens beim Typ 1 kann das nicht am Sensor gelegen haben. Denn da ließ sich die Anzeige mit einer Fremd-App kalibrieren, also mit dem Fingerpieks abgleichen. Und da konnte dann die Abbott App viel zu niedrig lo anzeigen und die Fremdapp zutreffend 88.
    Bei der Version 1 konnte ich jeweils immer die letzten 4-5 Setzstellen sehen und entsprechend unangenehm auch fühlen. Bei der Version 2 hatte ich keine Last mit den Klebeflächen, aber Entzündungen am Einstich, also allergische Reaktionen am Filament.
    Weil nur misst, was im Fell steckt, ist mögliche Luft unterm Klebstoff völlig unerheblich.

    Mit dem Kundendienst hab ich viel Spaß gehabt. Da ist nämlich wohl einmal ein kleiner Anteil von Dienstlern, die ein bisschen Ahnung von der Sache haben und z.B. schon von sich aus auf die Möglichkeit hinweisen, dass Entzündungen der Setzstelle die Werte beeinträchtigen können, während reine Callcenter Mitarbeiter häufig nur nach ihrem Aufschrieb am Schirm gehen und die Punkte darin abhaken können.

    Weil meine kranke Kasse mir kein anderes System sponsern mag, bin ich wieder zurück beim Fingerpieks.

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5366
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 12.04.2021 13:10:14 | IP (Hash): 1860272603
    wieder ein verdoppelter Eintrag
    Bearbeitet von User am 12.04.2021 13:11:24. Grund: verdoppelter Eintrag