Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Neuvorstellung mit

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 3
    Mitglied seit: 03.12.2021
    am 03.12.2021 22:20:03 | IP (Hash): 595779132
    Hallo Zusammen,

    Ich habe seit ca. 1 Jahr (bin 40) die Diagnose Typ2. War anfangs bei Hba1c von 10,6 und stehe jetzt bei 5,7. habe seit dem ca.15 kg abgenommen aber immer noch 20 kg von Normalgewicht entfernt.

    Mache aktuell 2-4 mal die Woche Sport und habe meine Ernährung umgestellt. Mein Hausarzt ist bislang mein Ansprechpartner und meinte ich bräuchte bei Typ 2 keinen Diabethologen.

    Habe aber immer mehr den Eindruck dass der nicht wirklich viel davon weiß, da ich irgendwie auf meine Frage immer nur pauschale Antworten bekomme.

    Er meinte z.B. dass eigentlich nur der Nüchternzucker wichtig ist und der Hba1c. Finde das komisch, da meine Werte nach den Mahlzeiten auch mal auf 160 hochknallen.

    Bekomme 500mg Metformin Abends.

    Nun meine eigentliche Frage, da mir Folgeschäden am meistens Angst machen:
    Wie merkt man erste Probleme an den Füßen?
    Habe manchmal den Eindruck(nach Sport oder lange Zeit Schuhe an), dass meine Kleinen Zehen an den Außenseiten kribbeln, bzw. sich wie mit ner Wachsschicht überzogen anfühlen.

    Könnten das erste Anzeichen für Nervenschäden sein, oder eher am Schuhwerk liegen?

    Bin für hilfreiche Tipps sehr dankbar!

    Gruß
    Chris
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 313
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 30.12.2021 03:11:47 | IP (Hash): 1259546573
    gelöscht
    Bearbeitet von User am 03.01.2022 06:00:54. Grund: löschen
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3874
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 30.12.2021 08:07:58 | IP (Hash): 1042835259
    Helmuth schrieb:
    ich habe den Beitrag erst jetzt entdeckt und wundere mich das noch niemand geantwortet hat.

    Hallo Helmuth,

    ChrisK hatte die Frage doppelt eingestellt und hat hier
    https://www.diabetes-forum.de/forum/topic/15606/Neuvorstellung-mit-diversen-Fragen
    mehrere Antworten erhalten.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 313
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 30.12.2021 09:16:43 | IP (Hash): 1259546573
    danke für die Info Rainer.
    Ich habe mir gerade durchgelesen was unser Frikadellen-Bäcker dazu geschrieben hat. Wie immer Blödsinn.
    Deshalb kann mein Beitrag auch eine Ergänzung sein.


    ...................................................................................................................................................
    Meine Methode hält auch deinen Blutzucker in Schach:
    https://www.diabetes-forum.de/forum/topic/15591/Fasten-gute-BZ-Werte
    ............................................................................................................................................
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 01.01.2022 20:55:29 | IP (Hash): 1463131992
    Stimmt. Und der Frikadellen-Bäcker hat noch einen für Dich: Die meisten Menschen mit Typ 2 sind übergewichtig - aber die meisten Übergewichtigen haben und kriegen keinen Typ 2 ;)

    Nachtrag:
    Wünsche frohe Weihnachten gehabt zu haben und gutes Gelingen für 22, auch für Dein neues Diabetes-Forum :)

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
    Bearbeitet von User am 01.01.2022 20:57:16. Grund: Nachtrag
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 313
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 01.01.2022 21:37:15 | IP (Hash): 1838863136
    den Frikadellen-Bäcker muss man mit Humor sehen, aber die meisten hier im Forum haben keinen.
    Siehe dieses Beispiel, da wird eine Anmerkung gleich als bare Münze genommen.

    https://www.diabetes-forum.de/forum/topic/15632/so-schlaegt-die-Bauchspeicherdruese-Alarm

    Bei meiner Schulung hatten 7 Frauen reichlich an Körpergewicht mit sich rumgetragen. Eine war so dick das sie nur auf 2 Stühle sitzen konnte. Das Gehen muss für sie eine Tortur gewesen sein. (verstorben)

    Bei den sonstigen Übergewichtigen muss ich dir widersprechen. Die haben mit Sicherheit andere körperliche Beschwerden und werden auch früh sterben. Anzumerken ist noch das jeder Mensch, ob dünn oder dick, eines Tages von der Altersdiabetes betroffen sein kann.

    Das neue Forum wird kein Diabetes-Forum wie du es kennst. Es handelt sich mehr um Ernährung und ich glaube nicht das dieses Forum so schnell von den Usern hier gefunden wird. Und das ist auch gut so.





    ...................................................................................................................................................
    Meine Methode hält auch deinen Blutzucker in Schach:
    https://www.diabetes-forum.de/forum/topic/15591/Fasten-gute-BZ-Werte
    ............................................................................................................................................