Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

macht hoher zucker über einen längeren zeitraum aggressiv?

  • steffi

    Rang: Gast
    am 26.03.2008 13:37:25
    Hallo

    ichbin 30 und habe zucker seit ich 12 bin...

    ich schau nicht immer da nach aber mir ist aufgefallen, das wen ich hohen zucker habe ich aggressiv und schlecht gelaunt bin..ist das normal?
    es macht vorallem meinem freund zu schaffen von steffi
  • Gina

    Rang: Gast
    am 26.03.2008 14:45:24
    daskenne ich auch, aber bei mir ist das nicht immer so, aber ab und an habe ich dann auch schlechte laune, rede mit den anderen fast gar nichts oder motze sie an. hast du denn schon einma mit deinem freund darüber gesprochen, dass das vom dm kommen kann? um die aggressionen zu vermeiden solltest du deine BZ werte opitmieren und wenn es dann immer noch nciht besser läuft, dann wird es woanders her kommen!

    alles gute,

    gina von Gina
  • Erwin

    Rang: Gast
    am 29.03.2008 02:18:50
    Liebe Steffi,
    die klare Antwort auf deine Frage ist JA.

    Dieses Verhalten ist bei velen zu beobachten die oberhalb ihres Solls liegen. Versuche deine Einstellung zu verbessern.

    Liebe Grüße
    Erwin
  • steffi

    Rang: Gast
    am 01.04.2008 11:58:59
    danke für eure antworten aber wenn ich darüber versuche zu googeln finde ich nur infos darüber, das das bei Unterzucker auftritt, wollt meinem freund was ausdrucken damit er es besser versteht....klar hab ich mit ihm geredet aber das ist für ihn alles neuland von steffi
  • Gina

    Rang: Gast
    am 02.04.2008 15:04:23
    ich war mal auf einer diabetiker-freizeit und da hat auch iener gesagt, dass er bei hohem BZ aggressiv wird. ich werde bei beidem öfters aggressiv. wie sind denn deine werte im moment? je mehr du versuchst schlechte werte zu vermeiden, desto besser müsste es doch werden!!! von Gina
  • steffi

    Rang: Gast
    am 03.04.2008 11:30:54
    im schnitt ist er zwischen 60 und 660 - ohne spass er ist miserabel eingestellt aber ich habe 2 Hunde und eine katze daheim , heisst ich könnte nicht mal in Kur gehen ( bad mergentheim ) einen Diabetesartz hatte ich , da ich aber nun auhc kein auto mehr habe komm ich da nun auch nicht mehr hin...ist gerade alles ein bisschen blöd !!! von steffi
  • Gina

    Rang: Gast
    am 04.04.2008 00:21:36
    dann tu selbst was und ändere deine einstellung!!! so kann das doch nciht weitergehen!!! 660: ich glaub ich les nicht richtig!!!! in so einem rahemn sollten sich deine werte auf keinen fall befinden!!! was tust du denn für deine diabetes therapie?? weißte, ich hab vor nicht all zu langer zeit erfahren, dass ich eine polyneuropathie habe und da ist mir der ernst der lage erst mal richtig bewusst geworden!! da nimmste deinen diabetes nicht mehr auf die leichte schulter.. du de3nkst vllt, dass ist alles nioch jahre weg, aber ich habe gemerkt dass es schneller kommen kann als man denkt....also tu was für deine gesundheit von Gina
  • Pia

    Rang: Gast
    am 04.04.2008 11:14:05
    Wieviel ist 660 in mg/dl? Meine Tabelle geht nur bis 460. von Pia
  • Gina

    Rang: Gast
    am 05.04.2008 17:05:32
    Liebe Pia!

    Du meintest mmol/l, oder? 660mg/dl sind 36,6 mmol/l. bei den diabetes-teens gibt es einen BZ-rechner, da kann man das umrechnen lassen! ;-)

    Liebe Grüße,

    Gina
  • Klaus-Maria

    Rang: Gast
    am 06.04.2008 11:22:43
    tja Pia, wer rechnen kann hat klar die besseren Aussichten :rolleyes: von Klaus-Maria