Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Diabetiker für Innovationsworkshop gesucht

  • René Chelvier

    Rang: Gast
    am 27.11.2006 13:21:57
    Hallo,

    ich suche Diabetiker die Lust und Interesse haben, an einem Innovationsworkshop teilzunehmen. Ziel ist es, neue Ideen für eine Diabetikerbackmischung zu entwickeln.

    Die Teilnehmer sollten unter 40 Jahre alt, motiviert, kommunikationsfreuig, aufgeschlossen und interessiert sein. Natürlich wird die Teilnahme vergütet.

    Der ganztätige Workshop findet am 12.12.2006 in Magdeburg statt.

    Informationen und Anmeldung bei mir:
    René Chelvier
    Zephram GbR
    Universitätsplatz 2
    39106 Magdeburg

    Telefon: 0391 / 67 11794
    email: diabetiker@zephram.de
  • klausdn

    Rang: Gast
    am 27.11.2006 18:14:31
    hallo rene,
    irgendwie habe ich immer das gefühl ihr habt immer noch nicht begriffen "was" diabetes eigentlich ist.
    -- es geht um den "glucosegehalt des blutes" --
    1. jede brotbackmischung die mehl enthält, enthält mit dem mehl stärke , und stärke ist eine kette von glucosemolekülen. der unterschiedliche be gehalt von weiß/grau/vollkornbrot beruht überwiegend auf dem höheren wassergehalt von roggenbrot.
    2. bei kuchen ist es ähnlich, wenn man als dmler ein stück kuchen ißt, und es hat mit süßstoff 3 be, kann man auch den normalen kuchen essen mit zucker,
    der dann 3,5 be prostück hat, und besser schmeckt.
    wollt ihr brot und kuchen ohne mehl kreiren ?
    mfg klaus
    auch sowas gibts schon aus soja, nutzt mir zb nix da gegen soja allergisch(wie viele, und viele die es nicht wissen) von klausdn
  • René Chelvier

    Rang: Gast
    am 27.11.2006 19:06:34
    Hallo Klaus,

    vielen Dank für Deine Antwort. Es geht nicht wirklich um neue Produkte, sondern um Ideen für ein bestehendes Produkt.

    Hab ich Dich richtig verstanden: Du würdest keinen Diabetikerkuchen essen, weil Du nur 0,5 BE mehr bei normalem Kuchen "ausgleichen " musst?

    Hier sind übrigens die Backmischungen, um die es geht: http://www.kathi.de/scms_show_data.php?category=7&source=&PHPSESSID=566459d691f51b8e97db138e71b6aea7 von René Chelvier
  • klausdn

    Rang: Gast
    am 27.11.2006 20:27:53
    hallo rene,
    ja du hast mich richtig verstanden, ich esse absolut keine diabetiker produkte, kuchen backe ich selber ,
    mit zucker !, und wenn ich ein stück esse(bin kein großer kuchenesser) und das stück hat statt 3 be -4 be, dann spritze ich statt 3 eben 4 ie.
    das was für dm ler viel wichtiger ist, ist das getränk !
    und da gibt es für uns nützliche sachen -trockener rotwein- diät pils(ist übrigens normales pils- nicht irgendwie chemisch behandelt) diät getränke, neuerdings cola zero(ab und an mit nem spritzer zitrone),
    denn ! nur für ein glas getränk macht man sich kein loch ;-))
    mfg klaus
    ps auch das brot backe ich selbst, und da sind wir alle langsam vom vollkornbrot abgekommen(was lohnt das backen wenn es keiner mag) von klausdn
  • René Chelvier

    Rang: Gast
    am 27.11.2006 23:35:59
    Hallo Klaus,

    vielen Dank für Deine Sichtweise. Du wohnst nicht zufällig in der Nähe von Magdeburg? :-)

    Viele Grüße,
    René von René Chelvier
  • Pia

    Rang: Gast
    am 28.11.2006 12:15:14
    Den 1. Satz, den ich zur Diabetikerschulung hörte, war: Diabetikerprodukte sind Mist. Meist viel zu fett und überteuert.

    Dass man keinen Zucker zu sich nehmen darf, ist auch überholt. Ich staunte Bauklötzer: Kein Becel, sondern Butter, keine halbe Grapfruit, sondern Apfel. usw.

    Und was Vollkornbrot angeht: Das mag gesund sein, aber nicht auf die Dauer, da führt es zu Blähungen und Magenbeschwerden und gerade bei dem Körnerzeugs ist die Gefahr von Hefepilzen gegegeben. Ich war zur Kur, bei der man uns mit Körnern vollstopfte. Hätte Gott gewollt, dass ich sooo viele Körner esse, wäre ich ein Huhn geworden.. Das ganze Kurhotel hat gepupt...
    von Pia
  • René Chelvier

    Rang: Gast
    am 28.11.2006 15:49:11
    Hallo Pia,

    vielen Dank für Ihr Feedback - gerade zu den Informationen aus der Schulung.

    Viele Grüße,
    René Chelvier
  • Angelika

    Rang: Gast
    am 02.12.2006 10:58:28
    schade, schade, schade

    ich bin leider schon 44 Jahre *schnief*
  • klausdn

    Rang: Gast
    am 02.12.2006 13:39:13
    hallo anonym,
    meinst du soetwas wird sooooooo genau genommen ??
    wenn interesse und motivation da ist, sind die paar jährchen doch zu vergessen.
    also einfach fragen.
    mfg klaus von klausdn
  • René Chelvier

    Rang: Gast
    am 02.12.2006 17:28:50
    Richtig - am besten per eMail... :-) von René Chelvier