Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Diabetes oder nicht?

  • Susanne

    Rang: Gast
    am 11.11.2005 06:55:45
    Hallo, ich bin durch Zufall auf Eure Seite gekommen und habe auch gleich eine Frage. In der Schwangerschaft hatte ich im letzen Drittel Gestationsdiabetes, ohne Spritzen und Medikamente, nur Essens- und BZ-kontrolle. Unsere Tochter + ich wurden nach der Geburt getestet und alles war o. k.! Mein letzter OGTT im Sept. war auch o. k.
    Jetzt wurde ich vom Kindergarten angesprochen, unsere Tochter auf DM untersuchen zu lassen, da sie manchmal Symptome anzeigt. Ich war gestern gleich bei meiner Ärztin und die hat im Urin nichts festgestellt und im BZ 84, ca 2 Stunden nach einem Müslifrühstück. Lt. Dok ist dies normal. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass 1 Wert nicht aussagekräftig ist.

    Ist das Normal - und was soll ich weiterhin unternehmen, damit wir hier keinen Fehler machen - selber teste und über ein paar Tage ein Profil anlegen?? Welche Werte wären den empfehlenswert?

    Ich freue mich über Eure Antworten.

    Danke Susanne
  • Wun

    Rang: Gast
    am 16.11.2005 13:35:51
    Zuallererst: keine Panik! Was sind das denn für Symptome, auf die man im Kindergarten verweist?
    Der Wert von 84 ist ausgezeichnet. Wenn Du es für Deine Tochter genau wissen willst, mußt Du einen OGTT machen lassen. Oder miss sie noch zweimal morgens: wenn die Werte <110 sind, dann beruhige dich, die Symptome sind dann höchstwahrscheinlich nicht vom Diabetes.

    Hinweis: Es kommt bei den herkömmlichen BZ-Messgeräten auch zu beträchtlichen Fehlanzeigen: Eines meiner Geräte zeigte permanent 15-20 % zu viel an, also 135, wo meine beiden Anderen 106 und 108 anzeigten!!

    LG
    von Wun
  • micha

    Rang: Gast
    am 23.11.2005 16:45:37
    hallo

    ich wäre froh wenn bei meinen sohn 1 1,5 jahre die zuckerwerte so gut wären meiner hatte letztes mal 64 in der früh und er schwankt immer so zwischen 136 und 244 am nachmittag bei uns ist jetzt die gefahr das er diabetes typ 1 hat ,

    ich wünschte der zucker spielt nur verrückt weil er ne erkältung hat aber das wird wohl nicht so sein

    leider hat oma und tante von ihm diabetes typ 1

    mal sehen was raus kommt dabei

    aber mach dir bei deiner kleinen keine sorgen das wird sich sicherlich alles einrencken

    ich hoffe das wir uns hören

    gruß micha


  • Fuchs

    Rang: Gast
    am 23.11.2005 18:46:51
    Bei 244 am Nachmittag kannst Du von einer Gewissheit ausgehen.

    Allein die Tatsache, dass gemessen wird, spricht doch schon für sich. Also nicht abwarten und zugucken, sondern handeln und therapieren.

    Fuchs
  • David

    Rang: Gast
    am 26.11.2005 12:21:11
    Hallo Susanne,
    ich verstehe, dass du dir über dein Kind Sorgen machst, wer macht das nicht? Für mich klingt das ganze aber nach - Verzeihung - Kindergärtnerinnenklugscheißerei. Wenn dein Kind wirklich unbehandelten Diabetes hätte, könnte es niemals zwei Stunden nach dem Essen - abgesehen davon, dass es mit DM wohl kaum Appetit gehabt hätte - einen BZ-Wert haben, der im unteren Normalbereich ist. Selbst gesunde Menschen können z. B. unmittelbar nach einer üppigen Mahlzeit BZ-Werte von bis zu 180 mg/dl erreichen. Als mein Diabetes bekannt wurde hatte ich einen Wert von über 900 mg/dl. Also lass dich nicht verunsichern.
    Gruß
    David
  • Run

    Rang: Gast
    am 26.07.2006 20:18:52
    Es tut mir leid aber bei so einem Wert kann ich mich nur anschliessen und sagen ,das man besser früher als später mit dem Spritzen anfangen sollte

    P.S Es ist nämlich nicht angenem viel Durst zu haben .

    gruss run
    von Run