Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Induktionskochfeld

  • Dobrino

    Rang: Gast
    am 22.12.2010 15:35:04
    Ich würde mir gern ein Induktionskochfeld zulegen und bin mit dem Verkäufer ind Schwatzen gekommen. Der sagte mir, dass Herzschrittmacherträger keinen solchen Herd haben dürfen, weil durch die magnetischen Impulse der Schrittmacher kaputt gehen kann. Da habe ich mir die Frage gestellt: "Und was ist mit meiner Insulinpumpe??" Ich habe also bei Medtronic angefragt- die schließen sich jetzt mit dem Kochfeldhersteller kurz.
    Aber mal im Ernst, wer denkt denn an so was? Ich war schon zu Kochkursen, da wurde auf solchen Feldern gekocht und nix ist passiert.
    Aber jetzt meine Frage: Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit Insulinpumpe und Induktionskochfeld? Vielleicht ist ja alles ganz problemlos?
    Ich freue mich auf den Erfahrungsaustausch! von Dobrino
  • Michaela

    Rang: Gast
    am 22.12.2010 16:27:54
    Die Insulinpumpe hat keine Funktionen, die durch Magnetfelder gestört werden könnten.
    Der Herzschrittmacher wird durch Magnetfelder "verwirrt", er fehlinterpretiert das ganze als Herzsignal. (Hab ich zumindest gelesen, siehe auch hier: http://www.thieme.de/viamedici/medizin/wissenschaft/hsm.html )
    Die Pumpe kannst Du mit einem Magneten nicht mehr beinflussen als eine Digitaluhr oder einen Taschenrechner. von Michaela
  • Hajo Janse

    Rang: Gast
    am 22.12.2010 18:19:22
    Wir haben seit 15 Jahre ein Induktion Kochfeld.Erst AEG und dann Siemens, nie Probleme mit meine Pumpe.

    LG

    Hajo Janse
  • Dobrino

    Rang: Gast
    am 23.12.2010 09:16:10
    Das "Lustige" an der Sache ist, dass Medtronic mir gesagt hat, dass ein Impuls des Kochfeldes im "falschen" Moment die Insulinpumpe kaputt machen könnte. Nicht etwa, dass sie falsch etwas abgibt oder auch gar nichts abgibt- sondern KAPUTT. Und dass dies nicht unter die Garantie fällt, ich also selbst eine Neue finanzieren müßte. Sie wollen jetzt aber noch mal das "elektromagnetische Verhalten" beider Geräte miteinander abgleichen. Mir hat Bosch diese Angaben nicht gegeben, die muss Medtronic selbst dort anfordern. Das wiederum gibt mir zu denken. Wenn das Gerät so toll abgeschirmt ist, warum dann ein Geheimnis daraus machen. Ich danke Dir für Deinen Beitrag- mir hilft einfach alles, um mir eine echte Meinung zu machen! von Dobrino
  • Hajo Janse

    Rang: Gast
    am 23.12.2010 10:53:04
    In Pumpe sind denselben IC verbaut als im Notebooks und Mobile Telefone. Die gehen auch nicht von ein Induktion Kochfeld kaputt.

    Ich rate allerdings nicht die Pumpe auf das feld zu legen und die Herd an zu schalten.

    Die angst machen ist humbuch.

    LG

    Hajo Janse
  • jhkk

    Rang: Gast
    am 23.12.2010 16:32:35
    >>sondern KAPUTT. Und dass dies nicht unter die Garantie fällt, ich also selbst eine Neue finanzieren müßte. << Was deutlich zeigt, wer viel fragt, geht viel fehl. Nun weiss Meditronic, dass du mit der Pumpe induziert kochen willst (was sie sonst NIE rausbekommen hätten) und deine "Garantie" ist flöten... DG (dumm gelaufen!)