Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Kribbeln in den Fingern und Zehen

  • Jenny

    Rang: Gast
    am 08.02.2002 16:22:00
    Hallo Ihr!

    Ich bin 20 Jahre alt und habe seit ca. 10 Jahren Diabetes Typ 1 und seit ca. einer Woche tritt bei mir etwas auf wozu ich gerne eure Meinung wissen möchte.
    Und zwar schlafen mir andauernd die Zehen und die Finger ein. Wisst ihr was ich dagegen tun kann bzw. was ich jetzt machen soll? Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das ich schon eine diabetesbedingte Nervenschädigung haben kann.

    TIA, Jenny
  • Marga

    Rang: Gast
    am 09.02.2002 09:39:05
    Hallo Jenny,

    Du hast ja in dsmd schon einige Antworten
    bekommen. Eine Ferndiagnose ist nicht
    möglich. Geh zum Neurologen oder Orthopäden. von Marga
  • Sabine

    Rang: Gast
    am 09.02.2002 15:41:43
    Hallo Jenny,
    wenn Du einen gut geführten Stoffwechsel hast und im Schnitt zwischen 5,0 - 6,5 HbA1C-Werte, dann ist ein Diabetesfolgeschaden nicht gegeben. Ich bin seit 1965 insulinpflichtig, spritze seit damals 3 - 4 x täglich und habe mich davon ca. 25 Jahre ohne BZ-Messgeräte, BZ-Urinteststreifen etc. durchschlagen müssen (DDR ...) !!!, habe einglück kaum Folgeschäden (Polyneuropathie usw.) obwohl es mir längere Zeit schlecht ging.
    Auf jeden Fall ab zum Ortopäden oder Neurologen!
    Meine morgentliche taube Hand, wie ich damals glaubte kam nicht vom Langzeitdiabetes!! Und nach der Krankengymnastik + speziellem Übungsprogramm für die Wirbelsäule hält's sich in Grenzen. Vielleicht hast Du auch einen leichten Haltungsfehler, der sowas bewirken kann?
    Gruß und toj toj toj !!!
    Sabine