Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Conny

    Rang: Gast
    am 22.01.2002 12:18:49
    Hi, vor einiger Zeit wurde bei der Oma meines Freundes festgestellt, dass sie Diabetes hat.

    Wenn man sie bei einem Blick in ihren Kühlschrank darauf hinweist, dass sie Dieses oder Jenes nicht essen darf, meint sie immer :`Ihr gönnt´s mir ja nicht!`Sie will einfach nicht verstehen, dass sie gewisse Sachen jetzt nicht mehr, bzw. nur in geringeren Mengen essen sollte.

    Kann mir nun vielleicht Jemand einen Tip geben, wie man ihr besser zu verstehen geben könnte, was gut für sie ist, und was nicht?!

    Danke schon mal, Conny.
  • Thierry

    Rang: Gast
    am 22.01.2002 22:25:43
    Moin moin Conny,

    es kommt darauf an, wie alt die Oma deines Freundes ist.
    Sie wird es wahrscheinlich nicht verstehen, wenn sie ploetzlich "Diaet" leben soll, wenn sie ihr Leben lang die Butter dichk zwischen Weissbrot und Honig geschmiert hat.
    Und da die Diabetesdiagnose erst vor einiger Zeit gestellt wurde, wird sie wahrscheinlich von eventuellen Folgekrankheiten "verschont" werden, da sie vorher eines natuerlichen Todes gestorben ist.
    Ich wuerde nicht versuchen, der Oma diverse Einschraenkungen aufzuerlegen, da sie sich nicht daran halten wird und kann. Dies kann ich aus eigener Erfahrung erzaehlen.
    Lassr sie Essen, was sie moechte, solange sie ihre Tabletten nimmt oder auch ihr Insulin bekommt. Auf die "alten" Tage wirst du und dein Freund sie nicht mehr in ihrer Ernaehrungsgewohnheit aendern.
    Und ein wenig Lebensqualitaet sollte sie noch behalten.
    Bei weiteren Fragen darfst du gerne per PM schreiben

    Gruss Thierry