Komplikationen des Diabetes mellitus



er Diabetes mellitus ist eine der häufigsten Erkrankungen in den Industrieländern. Seine mikro- und makrovaskulären Komplikationen führen zu erheblichen Beeinträchtigungen, die hauptsächlich die Nieren, die Augen, das periphere Nervensystem und das Herz betreffen. Da eine optimale Blutzuckerkontrolle nur bei einer geringen Zahl der Patienten erreicht wird, sind spezifische Therapieoptionen erforderlich, die auch unter hyperglykämischen Bedingungen wirksam sind.

Dieses Buch gibt Einblicke in die Pathophysiologie und Pathogenese diabetischer Komplikationen. Es zeigt ein Potenzial für pathogenetisch orientierte Interventionen, die an den schädigenden Stoffwechselwegen der Glykolyse angreifen, bei Krankheitsbildern wie

  • diabetischer Nephropathie,
  • Retinopathie,
  • Neuropathie und
  • diabetesassoziierten kardiovaskulären Veränderungen.

Das Buch basiert auf Vorträgen, die bei einem internationalen Experten-Workshop anlässlich der 44. Jahrestagung der "European Association for the Study of Diabetes" im September 2008 in Rom gehalten wurden. Es richtet sich an Internisten und Diabetologen sowie Allgemeinmediziner und alle Beschäftigten im Gesundheitswesen, die sich der herausfordernden Aufgabe widmen, Menschen mit Diabetes mellitus zu betreuen.

Info

Deutsch
Paul J. Thornalley; Peter Kempler
2009

Details

Lieferumfang
  • 80 S., 56 Abb., Broschiert