Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Erreichbarkeit Medtronic-Notfallhotline

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 23.12.2018
    am 23.12.2018 17:41:15 | IP (Hash): 1169119394
    Hallo,
    mein Name ist Peter, ich bin seit mehr als 38 Jahren Typ 1-Diabetiker und trage seit September vergangenen Jahres eine Pumpe (Medtronic Minimed 640G). In der Vergangenheit traten ab und an unterschiedliche Probleme mit Pumpe, Sensoren und Transmitter auf. Von einer Ausnahme abgesehen ist es mir nicht gelungen, einen Mitarbeiter unter der Notfallrufnummer ans Telefon zu bekommen - und auf
    die "zugesagten Rückrufe" warte ich heute noch...
    Medtronic reagiert gar nicht auf meine per Briefpost eingesandten Einschreiben (mit Rückschein! - 4 bisher)
    und ich bin auf Hilfestellungen meines Diabetologen (wenn nur nicht die Wochenenden und Urlaube wären...) und/oder anderen Pumpenträgern angewiesen.
    So schlage ich mich seit einem 3/4 Jahr mehr schlecht als recht durch.
    Meine Frage: Hat jemand von euch eventuell ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß vielleicht, wie ich
    mich verhalten kann, um Unterstützung zu bekommen?
    Vielen Dank im Voraus
    Peter
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 223
    Mitglied seit: 26.10.2015
    am 23.12.2018 18:01:17 | IP (Hash): 2051287301
    Hallo Peter,
    deine Erfahrungen mit der Hotline teile ich nicht. Ich habe immer kompetente Hilfe bekommen, wenn es Probleme gab, die ich nicht selber lösen konnte.
    Es kann mal vorkommen, dass man lange in der Warteschleife hängt, da hilft dann nur durchhalten...
    Der Medtronic-Service ist allerdings manchmal etwas chaotisch - Rückrufe klappe häufiger nicht. Dann einfach immer wieder anrufen...