Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Bewegung direkt nach dem Essen

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 27.11.2021 18:14:42 | IP (Hash): 2003657711
    Wie toll Bewegung direkt nach dem Essen den Blutzucker bei uns mit Typ 2 am gewaltigen Anstieg hindert, kann natürlich nur sehen, wer seinen Verlauf bis zur Spitze (meistens etwa 1 Stunde) nach dem Essen ohne Bewegung kennt und dann mit dem mit Bewegung direkt nach dem Essen vergleicht.
    Wie die erhebliche Verringerung des Anstiegs zustande kommt, ist recht einfach zu verstehen: Mit Bewegung geht unser Kreislauf schneller. Der Puls nimmt zu, und besonders auch die Menge, die unser Herz mit jedem Pulsschlag bewegt. Eine Beschleunigung um den Faktor 2-3 stellt sich da mit etwas mehr andauernder Bewegung locker ein. Und das bedeutet dass jedes Insulinmolekül im Blut in seiner Hauptwirkzeit mit 2-3mal so vielen Verbraucherzellen in Berührung kommt, wie in Ruhe. Insulin verfällt nämlich im Blut sehr schnell. So haben vier Moleküle nach knapp 5 Minuten nur noch die Wirkung von zwei, noch 5 Minuten weiter die von einem, und noch 5 Minuten weiter ist auch davon nix mehr da.

    Und besonders viel Insulin ist immer direkt nach dem Essen in Umlauf. Denn wenn die ersten Schlucke vom Speisebrei aus dem Magen in den Dünndarm gelangen, nimmt der als erstes daraus via Darmwand die Glukose auf. Und in dem Maße, in dem die Glukose die Darmwand passiert, bestellen Hormone darin fortlaufend die passende Menge an Insulin. So treffen dann die neue Glukose und ihr Insulin in der Pfortader auf dem kurzen Weg in die Leber zusammen und werden darin auch gleich zum größten Teil verarbeitet. Und eben am allerbesten mit bewegungsmäßig vermehrter Möglichkeit der Zellkontakte, so lange das Insulin noch seine größte Wirkung hat.
    Dann gibt die Leber nämlich an ihrem Ausgang gleich sehr viel weniger an zuvieler Glukose in den Körperkreislauf :)

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 146
    Mitglied seit: 06.11.2021
    am 27.11.2021 19:33:36 | IP (Hash): 240542329
    Hallo Jürgen!
    Das kann schon sein, wenn man nach Insulin Spritze auch nach dem Essen sofort Sport
    gemacht werden muß. So wie ich dies verstehe, bezieht sich dies nur für Patienten die
    Insulin Spritzen. Ich nehme nur metformin und noch andere 4Tabletten. Deshalb mache
    ich immer 30Min nach dem Essen Sport mit dem Ergometer. Trotzdem teste ich wöchentlich
    meine Werte, obwohl Ärztin meint dies ist nicht erforderlich. Dies dient nur für mich.

    Andreas
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 27.11.2021 19:45:36 | IP (Hash): 2003657711
    cebuaner schrieb:
    So wie ich dies verstehe, bezieht sich dies nur für Patienten die Insulin Spritzen.


    Hilf mir! Wo hab ich was so geschrieben, dass sich das auf gespritztes Insulin bezieht?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 146
    Mitglied seit: 06.11.2021
    am 27.11.2021 20:44:02 | IP (Hash): 240542329

    Hallo Jürgen!
    Ärzte haben mir es aber anders erklärt. Ok vergiss es.
    Werde Dich nicht mehr belästigen.


    Andreas
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 27.11.2021 20:55:45 | IP (Hash): 2003657711
    Hey, wenn Du mir nicht hilfst, wer dann? Ich will gern verstehen, was Ärzte erklären! Damit belästigst Du mich kein bisschen!

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 17.07.2019
    am 27.11.2021 21:08:31 | IP (Hash): 1895146710
    Ich nehme auch "nur" Metformin, und der Sport direkt nach dem Essen wirkt stark bei mir.
    Genau, wie Jürgen das schön erklärt hat.
    Danke dafür Jürgen.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 146
    Mitglied seit: 06.11.2021
    am 27.11.2021 21:18:00 | IP (Hash): 240542329
    Hallo!
    Ist doch alles gut, macht weiter euer Training nach dem Essen. Ich mache es 30Min später.
    Damit ist allen geholfen und alle sind zufrieden wie es sein soll.

    Andreas
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 27.11.2021 21:43:37 | IP (Hash): 2003657711
    Wichtig:
    Wer Insulin nimmt und sich in der Zeit der Bolus-Wirkung etwas mehr und ausdauernder bewegt, kann das nur engmaschig beobachten und sich entsprechend danach richten.

    Wenn ich nach dem Essen hier wieder am Schreibtisch sitzen will, weil’s draußen regnet, spritze ich zum Essen den normalen Bolus.
    Wenn der Regen nach dem Essen unverhofft der Sonne Platz macht und ich noch was z.B. vom Supermarkt brauch und den kleinen Meter wie diese https://www.youtube.com/watch?v=2VZH30QD7_4 dahin rolle, leiste ich mir dafür 3 oder 4 Bömse oder nen Apfel oder…
    Wenn das Wetter schön ist und ich den Ausflug zum Supermarkt nach dem Essen einplane, spritze ich von vornherein nur den halben Bolus. Wenn ich dann trotzdem nach dem Essen hier am Schreibtisch sitze, weil ne wichtige Arbeit hier sofort zu erledigen ist, muss ich halt die andere Hälfte (ist was bei MIR meistens passt, kann bei anderen sehr viel anders sein) nachspritzen.

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 146
    Mitglied seit: 06.11.2021
    am 27.11.2021 22:22:57 | IP (Hash): 240542329
    Hallo Jürgen!
    Wir reden aneinander vorbei. Ich mache mein Trainingsprogramm etwas anders. Ich mache
    nur BZ Sonntags 1mal pro Woche. Bei mir geht es nur um Langzeit BZ, bedeutet morgens
    Kaffee ohne Frühstück. 10:30 Ergometer Stufe 4 15Min. Danach Relaxen, 30Min später
    Spaziergang 2,5KM, Mittagsessen (keines). 17:00Uhr 2Spaziergang. Gegen 18.00Uhr-18:30
    Abendessen natürlich leichte Kost. Gegen 21:30 letztes Training Ergometer von 15Min.
    Gewichtsabnahme und BZ Werte geben mir vollends Recht. Aber die sich täglich nach dem
    Essen Ihr BZ messen müssen und Insulin spritzen müssen. Wie dieses Trainingsprogramm
    aussieht, kann ich nicht wissen. Weil ich noch nie Insulin bekommen habe.

    Andreas
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 27.11.2021 22:58:06 | IP (Hash): 2003657711
    Mit mehr miteinander Reden, reden wir vielleicht weniger vorbei? Ich habe eine alte Frau betreut. Familienmitglied. Ihr Arzt wollte bei HBA1c 8 etwas gegen zu hohen Blutzucker geben, aber hatte Angst, dass sie manchmal damit auch unterzuckern könnte.
    Ich habe beobachtet und gemessen.
    Sie bekam Essen vom Pflegedienst aufbereitet. Nach dem Essen setzte sie sich für ne halbe bis Stunde in ihren Schaukelstuhl, und anschließend ging sie um ne halbe Stunde mit ihrem Hund. Machte sie so 3mal täglich bei jedem Wetter.
    Damit hatte sie nach dem Ruhen beim Start zum Hundegang 250-300 mg/dl und wenn sie zurückkam 150-200. Bis zum nächsten Essen konnte das bis auf 130-150 sinken. HBA1c um 8 mit der Tendenz zu höher.
    Wenn sie nach dem Essen zuerst den Hundegang machte und dann im Schaukelstuhl ausruhte, kam sie mit um 100 mg/dl vom Hundegang wieder, und der Blutzucker stieg dann auch mit dem Ausruhen im Schaukelstuhl nicht mehr an. Ich habe ihr einreden können, dass der Hund immer sofort nach dem Essen raus musste. Also ist sie von da an immer sofort nach dem Essen gegangen und hatte von da an immer praktisch gesunden Blutzucker.

    Also nichts am Essen geändert, nichts am Gewicht, nicht mehr bewegt, nur die Bewegung zu einer leicht anderen Zeit. Ergebnis von da an für Jahre HBA1c unter 6 :)

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
    Bearbeitet von User am 27.11.2021 22:59:19. Grund: .
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.