Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Warum nicht VORHER stoppen?

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3725
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 29.12.2017 22:44:44 | IP (Hash): 997250280
    wie lange ist der Mann schon tot? http://www.diabetes-book.com/bernstein-life-with-diabetes/

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 29.12.2017 22:48:43 | IP (Hash): 2116287673
    Wieviele KWh Arbeitet der Mann ungeplant?

    ----'--'-----''-
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3725
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 29.12.2017 22:51:12 | IP (Hash): 997250280
    Und was hätte das mit dem Umdrehen vom Prädiabetes zu tun? Also mit dem VORHER stoppen?

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 29.12.2017 22:55:39 | IP (Hash): 2116287673
    Und es gibt einen gewaltige Unterschiede von Typ 1 Diabetes und Typ 2 Diabetes; bei Typ 1 Diabetes ist kein Eigeninsulin mehr vorhanden, der vor UZ schüzr. Bei ca 40 % der langjährigen Typ 1 sind auch die Alphas hin. Also, gibt es keine Glucagon Reaktion mehr. Das gibt es bei Typ 2 nicht

    ----'--'-----''-
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 29.12.2017 22:57:24 | IP (Hash): 2116287673
    Naja, was hat dein HbA1c damit zu tun?

    ----'--'-----''-
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
    Bearbeitet von User am 29.12.2017 22:58:42. Grund: dein
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3725
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 29.12.2017 23:03:49 | IP (Hash): 997250280
    Da spritzt sich also ein 2er ausreichend Insulin für eine Hypo - und dann schützt ihn sein eigener Pankreas vor dieser Hypo, indem er zusätzlich dazu noch mehr Insulin ausgibt???

    Und mein BZ-Beispiel war in keiner Weise als Vorbild gedacht, sondern einzig als Argument dafür, dass ich mit Insulin recht ziegerichtet umgehen kann. Sorry, dass ich auf den Zusammenhang nicht ausdrücklich hingewiesen hatte.

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 29.12.2017 23:11:19 | IP (Hash): 2116287673
    Der 2er wird geschüzt durch den Stop der Ausschüttung von eigeninsulin.

    Ergänzung:
    Dee Stop des Eigeninsulin wirkt wie ein Puffer.

    ----'--'-----''-
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
    Bearbeitet von User am 29.12.2017 23:15:38. Grund: Ergänzung
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3725
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 29.12.2017 23:20:19 | IP (Hash): 997250280
    Schon mal überlegt, was da noch mengenmäßig an Puffer wirken kann, wenn sich jemand ohne fremdes Insulin beständig im Bereich von 150-300mg/dl aufhält?

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 29.12.2017 23:26:05 | IP (Hash): 2116287673
    Schon mal überlegt wie es für Typ 1 ist, wenn einige Stunden kein fremdes Insulin vorhanden ist?
    ----'--'-----''-
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 29.12.2017 23:32:12 | IP (Hash): 2116287673
    Aber, worum es eigendlich geht isr wie kann Typ 2 verhindert werden? Sind es nur die BZ Werte auf die zu achten ist?
    Ich glaube: Nein.

    ----'--'-----''-
    DO NOT FEED THE TROLL!!!