Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Wann setzt Wirkung ein?

  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 18.01.2018 12:38:30 | IP (Hash): 854087915
    Hallo
    Nehme sei 2 Tagen 10 mg Jardiance neben den anderen
    Medis bis jetzt keine Senkung des BZ zu beobachten.
    Wie lange kann Es dauern bis die Wirkung einsetzt.

    Gruß aus der Sonne
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2483
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 18.01.2018 13:07:56 | IP (Hash): 559294552
    Hallo Vogel,

    wie kontrollierst du denn die Wirkung?

    Wenn du nur den Nüchtern-BZ misst, dann brauchst du viel Geduld. Der wird erst nach mehereren Wochen merklich sinken. An den Werten nach den Mahlzeiten könntest du es eher erkennen, aber 1...2 Wochen solltest du auch da abwarten.

    Merkst du denn schon die Auswirkungen, dass du öfter Wasser lassen musst? Denke daran, dass du dann auch mehr trinkst. Wenn du das nicht machst, dann trocknet dein Körper unter Umständen aus.

    Viel Erfolg, Rainer
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 18.01.2018 13:14:49 | IP (Hash): 854087915
    Moin Rainer

    Ich messe vier mal am Tag.Kaum mehr Wasserlassen.

    Kein großes Durstgefühl. Werde weiter beobachten.

    Gruß aus der Sonne
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2483
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 18.01.2018 14:13:51 | IP (Hash): 559294552
    Hallo Vogel,

    wann misst du nach den Mahlzeiten?

    Misst du 1 oder 2 Stunden nach Beginn der Mahlzeit? Wie hoch ist dein BZ in etwa bei diesen Messungen?
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 18.01.2018 15:09:07 | IP (Hash): 854087915
    Hallo

    Gerade gemessen 2 Std.n.d.Essen 173
    Wenige KH gegessen.

    Gruß aus der Sonne

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3635
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.01.2018 15:25:06 | IP (Hash): 1888025064
    Das Spiel mit dem Zeug hat wohl einen kleinen Haken: Was man damit tatsächlich mehr als ohne an Glukose ausscheidet, kann man am zuverlässigsten mit Pipistreifen testen. Denn beim Nachmessen von Funktionsstudien hat sich wohl sehr häufig ergeben, dass der BZ mit der ausgeschiedenen Glukose eigentlich sehr viel weiter hätte sinken müssen, als tatsächlich jeweils gemessen wurde. Also hat man ein bisschen weiter geforscht und gefunden, dass die fehlgesteuerte Leber das Auspinkeln wohl als Herausforderung versteht zum Test, wie viel mehr zuviele Glukose sie denn noch zusätzlich ausgeben kann. Und diese zusätzliche Mehrausgabe könnte locker um die Hälfte der ausgeschiedenen Glukose ersetzen :(

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1824
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 18.01.2018 15:42:09 | IP (Hash): 2108455638
    hjt_Jürgen schrieb:
    Also hat man ein bisschen weiter geforscht und gefunden, dass die fehlgesteuerte Leber das Auspinkeln wohl als Herausforderung versteht zum Test, wie viel mehr zuviele Glukose sie denn noch zusätzlich ausgeben kann. Und diese zusätzliche Mehrausgabe könnte locker um die Hälfte der ausgeschiedenen Glukose ersetzen :(



    Ups. Sehr Kontraproduktiv – Und die Ergebnisse für T1 mit hohen BZ sind mit netten Infekten untenrum auch nicht ohne.

    @Vogel
    Hatte der Dok eine Alternative vorgeschlagen?
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 18.01.2018 15:55:00 | IP (Hash): 854087915
    Hallo

    Nach 30 Medis (N2) weitersehen.

    Gruß aus der Sonne
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2483
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 18.01.2018 15:57:11 | IP (Hash): 559294552
    Vogel schrieb:
    Gerade gemessen 2 Std.n.d.Essen 173
    Wenige KH gegessen.

    Bei solchen Werten sollte es etwas bringen.

    Lass dich durch das Romgemotze nicht verunsichern. Probiere weiter aus, ob es bei dir hilft und ob die Nebenwirkungen erträglich sind. Wenn ja, dann ist es gut für dich. Ein paar Wochen sollltest du diesem Test aber Zeit geben.

    Alles Gute, Rainer
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 18
    Mitglied seit: 27.07.2017
    am 18.01.2018 16:13:51 | IP (Hash): 554490775
    Mir hat Jardiance sehr gut geholfen, geht natürlich nicht von heute auf morgen.
    Wegen dem Brennen im Intimbereich hat mich mein Arzt vorher schon informiert das es möglich wäre. Ich habe aber schon vorher immer Deumavan Schutzsalbe genommen, die hat mir mal meine Frauenärztin empfohlen ist aber auch für Männer. Deswegen auch keine Probleme gehabt.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3635
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.01.2018 17:01:57 | IP (Hash): 1888025064
    Für die mögliche Wirkung vielleicht einfach mal ein bisschen abzählen?

    Wenn wir bei 173mg/dl als 2-Stunden-Wert mal sehr großzügig von 200 im 24-Std-Durchschnitt ausgehen und weiter annehmen, dass das J die Nierenschwelle extrem wirksam auf 120 senkt, dann sind das 80mg/dl Auspinkeldifferenz pro Liter auf auch wieder sehr großzügig 200 Liter 24-Stunden-Filterleistung der Nieren.
    Die 200 Liter finden wir aber im alltäglichen Blutkreislauf wenigstens 36mal wieder und damit verflüssigen sich die ausgepinkelten 80mg/dl um den Faktor 36, pro Liter Blut gesamt also die Wahnsinnsmenge von 2,2mg/dl.

    Ohne J also vielleicht 176 als 2-Stunden-Wert?

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1091
    Mitglied seit: 13.05.2016
    am 18.01.2018 19:48:12 | IP (Hash): 725927109
    Vogel schrieb:

    Nach 30 Medis (N2) weitersehen.


    Hallo Vogel,
    wenn du eine Tablette als Tagesdosis nimmst, sind vier Wochen die Mindestzeit, um Wirkung bei dir einschätzen zu können.

    Siehe Seiten 10/11
    http://www.ema.europa.eu/docs/en_GB/document_library/EPAR_-_Product_Information/human/002677/WC500168592.pdf
    "In patients with type 2 diabetes, urinary glucose excretion increased immediately following the first
    dose of empagliflozin and is continuous over the 24 hour dosing interval. Increased urinary glucose
    excretion was maintained at the end of the 4-week treatment period, averaging approximately 78 g/day. Increased urinary glucose excretion resulted in an immediate reduction in plasma glucose
    levels in patients with type 2 diabetes."

    Überblick über Sinn des Medikamentes gibt die Zusammenfassung in deutscher Übersetzung
    Die Hauptstudie ging über 24 Wochen
    http://www.ema.europa.eu/docs/de_DE/document_library/EPAR_-_Summary_for_the_public/human/002677/WC500168595.pdf

    Finde die Zulassungsdaten generell eine gute Übersicht, die öffentlich aufrufbar sind.
    Was hat der Hersteller unternommen, um die europäische Behörde zu überzeugen.
    Zu finden mit Suchworten 'Medikamentname' und 'ema'.

    Wenn's auch schwer fällt, die vier Wochen abwarten, bis du dich mit deinem Arzt besprechen kannst.

    Gruß Elfe
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3635
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 19.01.2018 09:23:48 | IP (Hash): 816198490
    In 24 Wochen eine durchschnittliche Verbesserung in der Studie um HBA1c 0.66 Prozentpunkte wird da in der verlinkten Studie ausgewiesen, also eine 1C-Verbesserung der durchschnittlichen TeilnehmerInnen von nahe 8 auf näher 7. Und das bei der veröffentlichten Rosine unter den Hersteller-Studien.

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 19.01.2018 12:25:07 | IP (Hash): 854087915
    Hallo

    Gerade gemessen vor dem Essen.Frühstûck 1/2 Brötchen
    mit Käse. Medis um 09.00 Uhr genommen.Morgen BZ 153
    12.00 Uhr BZ 216 was nun?

    Gruß aus der Sonne
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3635
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 19.01.2018 13:18:31 | IP (Hash): 816198490
    Und? Vielleicht hättest Du ohne J 220 messen können?

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 23.01.2018 17:15:10 | IP (Hash): 854087915
    Hallo Experten

    Nach Einnahme von 10 mg Jardiance geht nicht nur mein
    BZ runter auch mein Blutdruck.100/68 gibts da ein
    Zusammenhang.

    Gruß aus der Sonne




  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2483
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 23.01.2018 17:24:59 | IP (Hash): 1268435176
    Ja, den gibt es - durch die entwässernde Wirkung von Jardiance wird auch der BD gesenkt.

    Es freut mich zu hören, dass du die positive Wirkung auf den BZ auch feststellen kannst.

    Alles Gute, Rainer
    Bearbeitet von User am 23.01.2018 17:28:14. Grund: .