Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Diabetes Typ 1 irgendwann heilbar?

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 45
    Mitglied seit: 24.08.2020
    am 09.03.2021 11:27:20 | IP (Hash): 1331172574
    ...ich glaube, es werden eher 10-15 Jahre bis was wirklich bahnbrechendes kommt, aber heutzutage gibt es ja auch jede Menge Sachen, die es früher nicht gab.

    Man hat viel mehr Erkentnisse bzgl Ernährung, Bewegung / Sport etc... Dann solche tollen Dinge wie FGM/CGM und das sogar mit Smartphone, man muss also nicht unbedingt noch ein Gerät mit sich herumschleppen. Die ganzen Insuline und die Pens...

    Als ich mit der Diagnose konfrontiert wurde, habe ich einen alten Freund, der seit einigen Jahren Diabetiker ist (auch später Typ 1er) und er sagte mir als allererstes: "Ist natürlich scheiße, aber keine Sorge, man kann heutzutage ganz gut damit leben". Und er lebt ganz gut damit :) Ich denke, der Kopf bzw die Psyche ist sehr wichtig hier. Man lebt nur einmal und man muss sich das Leben nicht vermiesen, es ist kein Todesurteil und man hat es selbst in der Hand. Außerdem hat man durch regelmäßige ärztliche Kontrollen auch viel besseres medizinisches Screening und ist im Zweifelsfall besser versorgt, als jemand ohne Diabetes.

    Ach ja, ich esse sehr gern und so streng bin ich mit meiner Diät nicht. Ich esse auch mal ein Stück Kuchen usw... Ich versuche es aber in Grenzen zu halten und beobachte auch meinen Blutzucker dabei bzw. danach.
    Ich dachte anfangs, ich würde Pizza und Nudeln vermissen, aber das tue ich überhaupt nicht. Mir schmeckt inzwischen Fisch oder Gemüse (mochte ich beides früher eher nicht so) viel besser.

    Ich glaube, man muss die Balance finden zwischen zu viel darüber nachdenken und es ignorieren.

    LG, Ron