Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

schmerzen in den beinen

  • Hansi

    Rang: Gast
    am 13.12.2002 23:42:36
    Hallo!
    Ich habe seid ca. einen halben Jahr diabetes.
    Habe mein Diabetes gut im griff.Seid einiger Zeit,habe ich Schmerzen in meinen Beinen.Die Ärzte haben gesagt,das die Nerven angegriffen sind von der Diabetes.Jetzt war ich bei einem Neurologen und habe nach Akkupunktur gefragt,weil ich in einer Zeitung davon laß.Der Arzt sagte nur,da müssen Sie aber ganz fest dran glauben.
    Weiß einer Rat?Hat jemand solche Syntome?
    Meldet Euch bitte.Danke
  • Helena

    Rang: Gast
    am 14.12.2002 03:24:34
    Hallo
    sind Deine Beine (Nerven) von einem Neurologen untersucht worden?
    Normalerweise müßten die Schmerzen, bei guten Blutzuckerwerten -über lange Zeit -, zurückgehen.

    Schmerzen in den Beinen können auch ganz andere Ursachen haben.

    z.B. Magnesiummangel: wenn der Blutzucker nicht richtig eingestellt ist, braucht der Körper Magnesium. Ich habe immer Magnesium Verla - gegen Schmerzen und Krämpfe genommen.

    z.B Durchblutungsstörungen: Wechselbäder und Sport können helfen

    naja und die Polyneuropathie. Allerdings bekommt man so schnell keine Nervenschädigung, es sei denn, Du hast über mehrere Jahre einen Blutzucker über 200 mg/dl.

    Am besten gehst Du mal zu einem Facharzt und läßt Dich gründlich untersuchen, vielleicht hast Du noch keine
    "Folgeschäden"

    Ich drücke Dir die Daumen

    Viele Grüße

    Helena


  • Marga

    Rang: Gast
    am 14.12.2002 10:06:36
    Du schreibst nicht, wie Du Deinen
    Diabetes behandelst. Insulin ist
    die beste Behandlung, auch um
    PNP zu vermeiden bzw. zu bessern.

    Rauchen sollten Diabetiker besser
    nicht. von Marga
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 12
    Mitglied seit: 08.03.2019
    am 14.05.2019 12:57:02 | IP (Hash): 923464261
    Hallo ich habe DiabetesTyp2 ein halbes Jahr nach der Diagnose fingen die Schmerzen in den Beinen erst ganz langsam und dann immer schlimmer , vom Knie nach unten hatte ich das Gefühl ich hätte eine Tonne ich konnte nicht schlafen jedes mal wenn ich mich im Schlaf gedreht habe bin ich wach geworden . Es war schlimm bis ein Arzt dann auf PNP kam ich habe Gabapentin bekommen und die Schmerzen gingen gott sei dank zurück . Lass dich auf Polyneuropathie testen .