Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 235
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 21.09.2021 20:23:44 | IP (Hash): 570550720
    um 19:00 Uhr Abendbrot und als Aufstrich Heringshappen in Kräuterlake.
    Um 20:00 Uhr gemessen mit 193 ml.
    Das bedeutet das ich in Zukunft auch auf diesen Brotaufstrich verzichten sollte.
    So kommt immer mehr zusammen was ich bei Seite lassen muss um meine Werte zu senken.


    Mein 3D-Sammel-Forum: https://3d-forum-grafikworks.forumieren.de
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5926
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 21.09.2021 21:04:04 | IP (Hash): 841488867
    Helmuth schrieb:
    um 19:00 Uhr Abendbrot und als Aufstrich Heringshappen in Kräuterlake.
    Um 20:00 Uhr gemessen mit 193 ml.
    Das bedeutet das ich in Zukunft auch auf diesen Brotaufstrich verzichten sollte


    Und mit welchem BZ warst Du mit dem Essen um 19.00 Uhr gestartet?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 235
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 22.09.2021 20:10:08 | IP (Hash): 790666940
    Für den weiteren Text gab es heute das selbe Gericht wie gestern, nur mit dem Unterschied das ich dafür 200 g von den Kartoffeln genommen habe.
    Heute zeige ich mal die Werte für den ganzen Tag.

    https://abload.de/image.php?img=kartoffel-4-22-92njt5.jpg

    Wie ich in den letzten Tagen festgestellt habe scheint der BZ langsam von alleine abzusinken.
    Das war noch vor ein paar Wochen nicht so, da musste ich spritzen.
    Heute habe ich noch nichts gespritzt, werde aber wohl um 22:00 Lantus spritzen müssen.

    Damit ist für mich klar das ich zukünftig diese Kartoffeln essen werde.
    Ich spare in dieser Hinsicht auch Geld ein. So ein Glas kostet nur ca. 1.00€ und zudem spare ich noch Strom da ich die Kartoffeln nicht extra kochen muss, sondern nur zu erwärmen brauche.
    Die 425 g Kartoffeln reichen auch für eine 3 köpfige Familie aus.

    Den Test habe ich natürlich für mich gemacht und euch nur als Info weiter gegeben.
    Mir ist schon klar das niemand versuchen wird es mal selber für sich auszuprobieren.

    Als nächstes erfolgt noch ein Test mit Kartoffelknödel, die bei 100 g etwas mehr KH haben.


    Mein 3D-Sammel-Forum: https://3d-forum-grafikworks.forumieren.de
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5926
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 22.09.2021 20:17:22 | IP (Hash): 2129943095
    WAU! Du hast um 09.30 völlig gesunde 83 mg/dl gemessen!
    Mit Schweißausbruch und zitterigen Knien und...?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 235
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 22.09.2021 20:22:09 | IP (Hash): 790666940
    Nein , überhaupt nichts von diesen Symptomen. Das scheint mit der ganzen Umstellung auch langsam zu verschwinden. Das wäre ja bestens wenn es so bleibt.

    Mein 3D-Sammel-Forum: https://3d-forum-grafikworks.forumieren.de
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5926
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 22.09.2021 20:36:42 | IP (Hash): 2129943095
    Daumendrück!!!

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 861
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 22.09.2021 21:59:18 | IP (Hash): 155458950
    Ich finde es super, wie sich deine Werte entwickeln. Weiter so ;)

    Übrigens, wenn deine Blutzuckerniveau niedriger ist, wirst du weniger Insulin spritzen müssen. Durch hohe Werte entstehen bestimmte Resistenzen, so dass das Insulin (sowohl dein eigenes wie auch gespritztes Insulin) nicht mehr so gut wirken kann. Werden die Werte jetzt besser, dann wirkt dein eigenes Insulin wieder besser, daher brauchst du weniger Insulin spritzen. Zudem wirkt das gespritzte Insulin auch besser, so dass du deswegen auch nochmal weniger brauchst. Deshalb solltest du mal darauf achten, es wird sehr vermutlich so ausgehen, dass du deine Bolus-Spritzen wie auch die Basalmenge etwas reduzieren wirst können mit einiger Zeit.

     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 86
    Mitglied seit: 01.10.2020
    am 22.09.2021 22:37:32 | IP (Hash): 1917882256
    Bei den Knödeln bin ich mal auf deine Werte gespannt.

    Bei mir wurden die aus dem Kochbeutel aus dem Speiseplan für den Rest meines Lebens verbannt.
    Die (2 Stück) haben meinen Blutzucker in exorbitante Höhen getrieben - leider nie wieder.


    ______________
    —————————————-
    Typ 2 - Medikation: Siofor 1x1000 - LZW zZ 6,6 (ich arbeite daran)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 235
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 23.09.2021 13:55:20 | IP (Hash): 1653954460
    danke July,
    ich habe jetzt alle Brotaufstriche, die ich früher gerne gegessen habe, fertig getestet.
    Das waren auch so Übeltäter die den BZ hochgejagt haben, auch Werte um 300 ml waren keine Seltenheit.
    Als einziger Aufstrich ist der Fleischsalat geblieben der kaum etwas verändert hat.
    Nun bin ich dabei das alles umzustellen auf Wurstscheiben wie Kassler und Käse.
    Streichkäse und Quark kann ich dann auch ohne Margarine zu benutzen aufstreichen.
    Das hilft dann auch wieder etwas den BZ nicht so anschwellen zu lassen.
    Denke ich jedenfalls .


    Mein 3D-Sammel-Forum: https://3d-forum-grafikworks.forumieren.de
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3833
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 23.09.2021 16:54:07 | IP (Hash): 745799191
    Helmuth schrieb:
    Streichkäse und Quark kann ich dann auch ohne Margarine zu benutzen aufstreichen.
    Das hilft dann auch wieder etwas den BZ nicht so anschwellen zu lassen.
    Denke ich jedenfalls

    Da denkst du vollkommen falsch. 😕

    Hier im Forum wurde dir schon mehrfach gesagt, dass Fett und Eiweiß den BZ nur wenig ansteigen lassen. Von Margarine oder Butter wird sich dein BZ nicht wesentlich erhöhen. Der BZ-Anstieg kommt im wesentlichen von der Scheibe Brot, die du darunter hast - egal ob selbst gebacken, vom Bäcker oder aus dem Supermarkt.
     2 Benutzer dankten für diesen Nützlichen Beitrag.