Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Zwangsimpfung auch für Diabetiker?

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 392
    Mitglied seit: 10.01.2021
    am 27.11.2021 14:58:14 | IP (Hash): 1515891051
    Hallo Maddi,

    wenn man Deinen Infos folgt, lügen alle Mediziner. Bei uns wird von den beiden Krankenhäusern im Ort täglich über die Anzahl von Covid-Intensivpatienten incl. Beatmungspflicht berichtet. Und davon sind als Beispiel 12 Ungeimpfte und 1 Geimpfter. Und was jetzt? Lügen die etwa auch? Zwei der Mediziner kenne ich persönlich sehr gut und werde sie mal darauf ansprechen. Ich wette, die gehen durch die Luft ...

    Gruß,
    Biggi
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 437
    Mitglied seit: 26.10.2015
    am 27.11.2021 15:31:08 | IP (Hash): 2076883994
    maddi schrieb:

    Es wird auf den Intensivstationen nicht erfasst und in keiner Statistik des DIVI oder beim RKI, ob die Menschen , die Intensivbetten benötigen geimpft oder nicht geimpft sind.
    Geschweige denn wie viele verabreichte Impfdosen (Impfstatus)



    Falsch!
    siehe RKI Wochenbericht ab Seite 21
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2021-11-25.pdf?__blob=publicationFile
    Bearbeitet von User am 27.11.2021 17:28:11. Grund: .
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 96
    Mitglied seit: 28.08.2021
    am 27.11.2021 18:18:21 | IP (Hash): 281481309
    biggi119 schrieb:
    Hallo Maddi,

    wenn man Deinen Infos folgt, lügen alle Mediziner. Bei uns wird von den beiden Krankenhäusern im Ort täglich über die Anzahl von Covid-Intensivpatienten incl. Beatmungspflicht berichtet. Und davon sind als Beispiel 12 Ungeimpfte und 1 Geimpfter. Und was jetzt? Lügen die etwa auch? Zwei der Mediziner kenne ich persönlich sehr gut und werde sie mal darauf ansprechen. Ich wette, die gehen durch die Luft ...

    Gruß,
    Biggi





    Welche Infos sind den jetzt genau gemeint ?
    Mir unterjubeln zu wollen, ich würde suggerieren , dass alle Mediziner lügen würden, sehe ich als absolut unterirdisches Niveau an.
    Mir solch eine Behauptung unterschieben zu wollen, weil ich mich auf Zahlen der DIVI
    beziehe ist absolut fies und unfair.
    Die DIVI arbeitet mit dem RKI Zusammen.
    Wenn Du die Zahlen unseriös oder unglaubwürdig findest, dann beschwere dich dort.

    Die Natur hat jedem Menschen einen eigenen Kopf geschenkt - damit er denken kann was er will.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 27.11.2021 19:28:36 | IP (Hash): 2003657711
    "Inzidenzen der symptomatischen und hospitalisierten COVID-19-Fälle nach Impfstatus ist der Titel auf Seite 20 in Heikes RKI-Link."
    Warum gilt der bei Dir nicht?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 28.11.2021
    am 28.11.2021 11:18:06 | IP (Hash): 535997817
    Hallo, ich brauche nicht gezwungen werden.
    Trotz mehrere Vorerkrankungen habe ich die 3 Impfungen machen lassen. Ich bin froh und dankbar, dass es die hier gibt. Ich mache mir da Sorgen um arme Länder, die dass ihre Bürger nicht bieten können.
    Ich bin kein Arzt oder Viruloge aber verlasse mich auf Fachleute.
    Ich habe mich impfen lassen weil ich der Meinung bin, dass Tests nicht viel Aussagen(Momentaufnahme und falsche Durchführung.)
    Die Angst vieler Menschen vor der Nadel muss man ernst nehmen. Schaut doch erst mal zu wie es abläuft beim Impfen. Man/ich habe kaum was gespürt. Manchmal ist Insulin spritzen schmezhafter
     2 Benutzer dankten für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 146
    Mitglied seit: 06.11.2021
    am 28.11.2021 11:48:36 | IP (Hash): 240542329
    Hallo Ton!
    Wirklich sehr gut beschrieben, Gesundheitsminister und Demokratische Parteien reden
    immer wieder auf Impfgegner ein. Mehr kann ein Staat nicht mehr machen, sehen wir
    vom Impfzwang ab. Da bin ich auch entschieden dagegen.

    Andreas
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 313
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 30.11.2021 13:04:47 | IP (Hash): 275524721
    Bei uns in Niedersachsen gelten ab morgen neue Regeln.
    Wer nicht geimpft ist und erhebliche gesundheitliche Vorerkrankungen besitzt muss dann ein ärztliches Attest vorweisen.
    Ich habe heute bei meinem Hausarzt so ein Attest beantragt. Mal abwarten ob ich das erhalte.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 30.11.2021 13:35:27 | IP (Hash): 502362334
    Daumendrück, dass Du dich nicht trotzdem ansteckst!

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 943
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 01.12.2021 10:02:55 | IP (Hash): 103203839
    Helmuth schrieb:
    Bei uns in Niedersachsen gelten ab morgen neue Regeln.
    Wer nicht geimpft ist und erhebliche gesundheitliche Vorerkrankungen besitzt muss dann ein ärztliches Attest vorweisen.
    Ich habe heute bei meinem Hausarzt so ein Attest beantragt. Mal abwarten ob ich das erhalte.



    Ich wünsche dir, dass dir dein Arzt nicht einfach ein Gefälligkeitsgutachten ausstellt. Sondern dass er wirklich Risiken und Nutzen einer Impfung bei deinem individuellen Fall abwägt. Du solltest dir dann auch unvoreingenommen die Meinung deines Arztes anhören.
    Ich könnte mir vorstellen, dass er dir tatsächlich eher zur Impfung raten wird, anhand der Infos, die du bisher hier im Forum geschrieben hast. Mit Impfung wärst du halt geschützt, mit Attest hast du gar keinen Schutz.

    Ich habe gerade mal geschaut, was denn in Niedersachsen als Regeln gilt. Ich weiß ehrlicherweise gerade nicht, warum du unbedingt jetzt ein Attest brauchst. Als nicht geimpfter darfst du nicht mehr dich mit mehreren Menschen gleichzeitig treffen, nicht mehr in Restaurants, Vereinen, Sport, etc. teilnehmen. Da du ja nicht geimpft bist und dank deiner Vorerkrankungen ein hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Verlauf hast, würde ich an deiner Stelle sowieso solche Situationen tunlichst meiden.

    Ich bin bereits dreimal geimpft und dennoch schaue ich seit Ausbruch der Pandemie sehr darauf, so wenig potenzielle Risikokontakte wie möglich zu haben. Meinen 2G/3G Nachweis brauchte ich bisher für den ÖPNV und einmal für ein Restaurant. Sonst meide ich alles, was unter 2G/3G fällt für meinen eigenen Schutz.
     3 Benutzer dankten für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 313
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 01.12.2021 11:54:22 | IP (Hash): 57453442
    die Vermutung ist richtig, ich habe keine Bescheinigung erhalten.
    Die Praxis rät mir zu einer Impfung, die für mich wichtig sein könnte.
    Ich habe noch nicht nachgefragt ob die Impfung auch von der Praxis übernommen wird.
    Sollte ich zu dem Impfzentrum müssen dann komme ich dort nicht hin weil ich nicht mit dem Bus fahren darf. Und ca. 40,00 € für ein Taxi gebe ich ganz bestimmt nicht aus.
    Naja, bis zum 1.März ist ja noch eine Menge Zeit.