Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 04.06.2019
    am 04.06.2019 17:53:36 | IP (Hash): 686106538
    ich war zum Labor beim Hausarzt und einen Tag später rief ich an wegen den Werten. Alle Werte schlecht bis auf die Nieren und der Blutzuckerwert von 240 nüchtern morgens und der Langzeitwert auf 7,4 . Davor hatte ich 5.6 und 6.4 als Langzeitwert, ist das schon Type 1 oder 2? Am 13.6. habe ich einen Termin bei meinem Hausarzt.
    Lg
    Thomas
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 106
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 04.06.2019 18:32:50 | IP (Hash): 1994006807
    Hallo Thomas,

    anhand deiner Werte kann man nicht hundertprozentig sagen, welchen Diabetes Typ du haben könntest. Nur Vermutungen anstellen, was am wahrscheinlichsten wäre.
    Aber das deine Werte zu hoch sind, wurde dir ja sicher bereits vom Hausarzt gesagt.

    Typ 1 ist durch einen absoluter Insulinmangel ausgelöst, bedingt durch eine Autoimmunerkrankung. Meist trifft es bereits Kinder und Jugendliche und entwickelt sich rasant schnell und endet meistens im Krankenhaus. Sie sind sofort auf Insulin angewiesen. Eine Sonderform ist LADA, da erkranken ältere und der Verlauf ist weniger schnell. Jedoch ist diese eher seltener.

    Typ 2 wird dagegen durch eine Insulinresistenz ausgelöst. Meist sind die Betroffenen älter (meist ab 40) und meistens auch übergewichtig. Der Beginn ist langsam. Und die meisten der Diabetiker sind Typ2er. Sie müssen nicht sofort Insulin spritzen. Für den Anfang reichen oft Sport und Gesunde Ernährung aus um Gewicht zu verlieren. Außerdem gibt es bestimmte Tabletten.

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3015
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 04.06.2019 18:38:42 | IP (Hash): 1955652740
    Hallo Thomas,

    ja, das ist eindeutig Diabetes.

    Ob Typ2 oder Typ1 muss dein Arzt ermitteln, wobei ein klassischer Typ1-Diabetes bei dem langsamen Anstieg (HbA1c = 5,6, 6,4, 7,4) sehr unwahrscheinlich ist. Möglich wäre dann zwar noch ein LADA (ein sich langsam entwickelnder Typ1-Diabetes), aber rechne erst mal mit dem Normalfall, einem Typ2-Diabetes.

    Alles Gute, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 04.06.2019 18:40:19. Grund: .