News zum Thema Nephropathie

Aktuelle Nachrichten, wichtige Termine, neue Gerichtsentscheidungen:

Im News-Bereich gibt es brandaktuelle Informationen für Dich.

(4 Einträge)
Mär
14
20
18
Pressemitteilung

Nierenschäden sind häufige Begleit- und Folgeerkrankung insbesondere bei Typ-2-Diabetes

Weltnierentag am 9. März 2018: Diabetischer Nephropathie vorbeugen

Nierenkrankheiten sind bei Menschen mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes eine häufig vorkommende Komplikation. Etwa 42 Prozent der in Deutschland betreuten Menschen mit Typ-2-Diabetes haben einen Nierenschaden. Das Nierenversagen als Folge einer diabetischen Nephropathie zählt zu den häufigsten Ursachen für die Notwendigkeit einer Nierenersatztherapie. Circa 40 Prozent der damit behandelten Patienten leiden daran. Darauf weist diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe anlässlich des Weltnierentags am 9. März 2018 hin. Die gemeinnützige Organisation rät Menschen mit Diabetes, auf ihren Lebensstil zu achten und regelmäßig Früherkennungsuntersuchungen wahrzunehmen.
Anzeigen...

Mär
10
20
17
Pressemitteilung

Regelmäßig die Nieren kontrollieren

Weltnierentag

Nierenkrankheiten sind bei Menschen mit Typ1- und Typ-2-Diabetes nach Amputationen die zweithäufigste Komplikation. In Deutschland sind sie die größte Gruppe der Patienten, die an die Dialyse müssen oder sogar eine neue Niere benötigen.
Anzeigen...

Mär
09
20
16
Pressemitteilung

Achten Sie auf Ihre Nieren!

Weltnierentag am 10. März

Berlin – Nierenkrankheiten sind bei Menschen mit Typ1- und Typ-2-Diabetes nach Amputationen die zweithäufigste Komplikation. In Deutschland sind sie die größte Gruppe der Patienten, die an die Dialyse müssen oder sogar eine neue Niere benötigen. Gegenwärtig sind etwa 20.000 Menschen mit Diabetes davon betroffen. Denn Nierenerkrankungen werden bei ihnen heute noch zu spät diagnostiziert und in ihrer Bedeutung unterschätzt. Darauf macht diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe anlässlich des Weltnierentags am 10. März 2016 aufmerksam und gibt Tipps zur Vorbeugung.
Anzeigen...

Mai
15
20
14
Pressemitteilung

Diabetes-Folgeerkrankungen seltener als angenommen

Deutsche Diabetes Gesellschaft will künftig Prävention verstärken

Berlin, Mai 2014 – Eine langjährige Diabeteserkrankung kann zu Erblindung, Nierenversagen und Amputationen führen. Diese gefürchteten Folgeerkrankungen treten neueren Untersuchungen zufolge in Deutschland seltener auf als bisher angenommen, wie die Deutsche Medizinische Wochenschrift (DMW) berichtet. Die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) führt dies auf eine verbesserte medizinische Versorgung von Menschen mit Diabetes zurück. Künftig müsse neben der Diabetesbehandlung zusätzlich auch die Vorbeugung verstärkt werden, so die Fachgesellschaft.
Anzeigen...