Erythropoietin

Erythropoietin ist ein Hormon, welches die Bildung der roten Blutkörperchen anregt. Es wird in der Niere gebildet. Bei diabetischer Nephropathie ist daher meist auch die Fähigkeit zur Produktion dieses Hormons beeinträchtigt - mit der Folge, dass der Körper nicht mehr ausreichend rote Blutkörpercherchen produziert und es somit zu Blutarmut (Anämie) kommt.